Podiumsdiskussion mit den fünf Gründauer Bürgermeisterkandidaten

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Montag, 18.02.2019, findet um 19:30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus Gründau Breitenborn eine Podiumsdiskussion mit den 5 Gründauer Bürgermeisterkandidaten statt.

Veranstalter ist der Naturschutzverein WindJammer Gründau e.V.

WindJammer Gründau e.V. freut sich, dass alle 5 Kandidaten für das Bürgermeisteramt in Gründau ihre Teilnahme schriftlich bestätigt haben und Ihren persönlichen Standpunkt zu den Themen „Erneuerbare Energien und Windkraft in Gründau, 5 neue 240 m hohe Windräder der neusten Anlagengeneration in Breitenborn sowie der überproportionalen Ausweisung der Windvorrangflächen in Gründau in Höhe von 7,5% im Regionalplan Südhessen" darlegen. WindJammer Gründau e.V. vertritt 2128 Bürgerinnen und Bürger, die sich mit ihrer Unterschrift gegen einen weiteren Ausbau der Windkraft und für den Erhalt der Natur, des Waldes, der Flora und Fauna auf Gründauer Gemarkung ausgesprochen haben.

Sicher wird dieses wichtige Thema für die vielen persönlich betroffenen Gründauer , die beim Bau von weiteren riesigen Windrädern nicht nur von naturschutzrechtlichen Belangen, sondern auch in Ihrer Lebensqualität und Gesundheit negativ beeinträchtigt werden, bei Ihrer Wahlentscheidung des zukünftigen Bürgermeisters neben vielen anderen Themen eine Rolle spielen. Nun haben die Wähler die Möglichkeit, bei der Podiumsdiskussion offene Fragen direkt an die Kandidaten zu stellen. Gerne nimmt auch WindJammer Gründau e. V. über die Homepage www.windjammer-gruendau.de im Vorfeld Fragen auf, die dann gesammelt und gebündelt an die Kandidaten vor Ort gestellt werden.

WindJammer hofft auf eine große Bürgerbeteiligung und lädt hiermit alle Gründauer zu der Veranstaltung ein. Jeder Bürger sollte diese Möglichkeit nutzen, damit er Orientierung gewinnt und am 24.03. die richtige Wahlentscheidung trifft. Gründau ist während des Bürgermeisterwahlkampfs mit dem Genehmigungsverfahren der 5 neuen Windräder am Hammelsberg konfrontiert , das nach aktueller Information vom RP Darmstadt in 2 Wochen in die Öffentlichkeitsbeteiligung kommt. Dann haben die Gründauer 4 Wochen Zeit, Einsprüche geltend zu machen. Fast zeitgleich findet voraussichtlich im April 2019 die Beschlussfassung des Regionalplanes Erneuerbare Energien Südhessen statt, der für Gründau Windvorrangflächen in Höhe von 7,5% vorsieht, mit der Fläche 901 auf Büdinger Gemarkung sogar 8,6%. Damit wird Gründau extrem überproportional mit Flächen für den Bau von Windrädern belastet und trägt in Zukunft die Hauptlast der Energiewende mit Windkraft im gesamten MKK.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner