Gründau: Vollsperrung zwischen Lieblos und Niedergründau

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Ab Montag, 17.08.2020, müssen sich die Verkehrsteilnehmer auf der L 3333 zwischen den beiden Gründauer Ortsteilen Niedergründau und Lieblos auf Einschränkungen einstellen. Der Landesstraßenabschnitt soll in zwei einzelnen Bauabschnitten saniert werden. Zur Durchführung von Straßenbaumaßnahmen müssen nach den Vorgaben des Arbeitsschutzes auch entsprechende Sicherheitsabstände eingehalten werden.

vollspsniederlieblos.jpg

Bei der vorhandenen Landesstraße werden die geforderten Mindestabstände nicht erreicht, so dass zur Durchführung der Maßnahme infolge der geringen Fahrbahnbreite eine Vollsperrung unumgänglich ist. Der Verkehr wird daher für die Dauer der Arbeiten aller Voraussicht nach bis Mitte Oktober 2020 in beiden Fahrtrichtungen auf der K 906 über Rothenbergen umgeleitet. Die Zufahrt zur Kompostierungsanlage ist zunächst aus Richtung Lieblos und dann ab Mitte September aus Niedergründau gewährleistet.

Verschiedene Fahrbahnschäden kennzeichnen den Landesstraßenabschnitt, so dass eine Erneuerung auf einer Länge von ca. 1.500 m geboten ist. Im Wesentlichen wird hierfür der schadhafte Fahrbahnbelag abgefräst und durch einen neuen Asphaltbelag ersetzt. Das Land Hessen investiert ca. 360.000 Euro in diese Erhaltungsmaßnahme.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!