Wandergesellen machten in Gründau Station

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zur Wochenmitte besuchten zwei Wandergesellen, Dionys aus der Schweiz und Janik aus Bingen, die Gemeindeverwaltung in Gründau. Beide befinden sich bereits seit zwei Jahren auf Wanderschaft. Vor zwei Wochen haben sie sich unterwegs zufällig getroffen und beschlossen, von jetzt an gemeinsam „auf die Walz“ zu gehen.

wandergesellengruendau.jpg

Ihr Ziel ist es, nach ihrer abgeschlossenen Gesellenausbildung als Zimmermann beziehungsweise Hufschmied weitere Berufserfahrung zu sammeln und die Zulassung zur Meisterprüfung zu erhalten. Die beiden kamen per Tramper von Saarlouis und machten jetzt in Gründau halt. Bei Ankunft im Rathaus haben beide dem Brauchtum der Wandergesellen folgend ihren Spruch aufgesagt und dabei um eine Unterstützung der Gemeinde gebeten. Nach der Zahlung einer kleinen Zuwendung für ein warmes Essen setzten die beiden Gesellen ihre Reise fort.

Foto: Die Wandergesellen Dionys und Janik zu Gast im Rathaus Gründau, wo sie von Jahrespraktikantin Franziska Desch fürsorglich betreut wurden.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!