Spielplätze weiterentwickeln nach Rodenbacher Vorbild

Gründau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Gründauer SPD-Fraktion will die Spielplätze in Gründau attraktiv für alle machen.

spielspdgruen.jpg

Zu einem gemeinsamen Ortstermin traf sich die Gründauer SPD-Fraktion mit Klaus Schejna (SPD), Bürgermeister der Gemeinde Rodenbach. Mit einem Gesamtkonzept hat sich Rodenbach zur Aufgabe gemacht, die Spielplätze gemeinsam unter Beteiligung aller Bürgerinnen und Bürger weiter zu entwickeln und attraktiver zu gestalten. „Das Rodenbacher Modell zeigt, wie eine nachhaltige und in die Zukunft gerichtete Entwicklung von Spielplätzen aussehen kann“, so der SPD-Fraktionsvorsitzende Matthias Springer und ergänzt: „Unsere Spielplätze in Gründau zeigen an zahlreichen Stellen, dass hier schon seit vielen Jahren nicht mehr investiert wurde.“

Im Fall Rodenbachs wurde gemeinsam mit einem Planungsbüro und einer aktiven Bürgerbeteiligung ein Spielplatzentwicklungskonzept entwickelt, welches die jeweiligen Gegebenheiten der einzelnen Spielplätze sowie die Wünsche aus der Bevölkerung umfasste. Stolz erklärt Klaus Schejna im Gespräch mit der Gründauer SPD-Fraktion, welche Veränderungen auf den Spielplätzen in den nächsten Jahren vorgenommen werden. „Wir wollen eine kinderfreundliche Gemeinde sein, aber verstehen Spielplätze auch als generationenübergreifende Orte der Begegnung“, so Schejna.

„Der Vorteil eines Gesamtkonzeptes nach diesem Modell, welches über mehrere Jahre angelegt ist, liegt darin, dass wir nach und nach die Spielplätze umgestalten, Spielgeräte austauschen und neue Geräte anschaffen, was in unseren Augen auch die nachhaltigste Möglichkeit darstellt“, so die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Katrin Rehbein.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!