Trinkwasser in Gründau: Fortsetzung der Desinfektionsmaßnahmen

Gründau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

In Abstimmung mit dem Gesundheitsamt wird die Desinfektionsmaßnahme des Gründauer Trinkwassers planmäßig fortgesetzt, um die Kontamination mit Pseudomonaden aus der öffentlichen Wasserversorgung zu beseitigen. Aufgrund der Größe und Verzweigung des Rohrnetzes wird die Desinfektionsmaßnahme noch einige Zeit in Anspruch nehmen, teilt das Rathaus in einer Pressemitteilung mit.

Anzeige
Anzeige

Und weiter: "Wir bitten um Verständnis. Weiterhin werden die Ortsnetze regelmäßig gespült und die Chlorkonzentration im Trinkwasser täglich überwacht.Die Gemeindeverwaltung wird die Öffentlichkeit umgehend informieren, wenn die Desinfektionsmaßnahme eingestellt wird. Wir möchten nochmals darauf hinweisen, dass die Nutzung des gechlorten Wassers zur Zubereitung von Speisen und Getränken, Toilettenspülung, Hände- und Wäschewaschen, Baden, Geschirrspülen unbedenklich ist. Ein zusätzliches Abkochen ist nicht erforderlich. Nur Personen mit einer Chlorallergie und Säuglinge mit Flaschennahrung sollten bis zur Entwarnung auf abgepacktes Wasser ausweichen. Auch ist das gechlorte Wasser für Aquarien nicht geeignet."

 



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!