Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

eheparrhoffkri_az.jpg
eheparrhoffkri_az1.jpg

Das Ehepaar Hoff aus Gründau-Rothenbergen spendete der Einrichtung der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises ihre über 100 Jahre alte, gut erhaltene Weihnachtskrippe. Die im Jahr 1920 gefertigte Krippe bauten Mitarbeiter*innen liebevoll im Foyer des Seniorenzentrums Gründau auf: Neben Ochse und Esel wachen Maria und Josef über ihr Kind, über dem Dach des Stalls schwebt ein Engel. In Begleitung ihrer großen Schafherde haben sich drei Hirten auf den Weg zum Stall gemacht, etwas weiter entfernt stehen drei Sternendeuter. Ein Kamel und zwei Elefanten tragen ihre Gaben. „Da ist ja wirklich alles dabei, was dazugehört, sogar mit Geschenken beladene Elefanten. Ein tolles Geschenk zur Weihnachtszeit“, bestaunte Bewohnerin Erna Franz und Einrichtungsbeiratsmitglied Marie Stadler die aufgestellten Figuren und Tiere.

Den Eheleuten Hoff war es ein Herzensanliegen, ihre Krippe an das Seniorenzentrum zu geben. Weil Kinder und Enkel von zu Hause ausgezogen seien, wollten sie gerne einen Ort für die Krippe finden, an dem sie gut aufgehoben noch weiter Freude bereiten kann. Die Krippe, die bei Sammlern sicher schnell einen Abnehmer gefunden hätte, zu verkaufen, war aber keine Option. „Im Advent weckt der Anblick der Krippe bei unseren Bewohner*innen glückliche Erinnerungen an früher. Ein Vergnügen, das Freude bringt“, dankte Anja Wetzel, Fachkraft für soziale Betreuung, dem Spender-Ehepaar.

Foto (von links): Marie Stadler, Erna Franz und Anja Wetzel erfreuen sich an der vom Ehepaar Hoff gespendeten Weihnachtskrippe im Foyer des Seniorenzentrums Gründau.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2