Gründau: Neue Ordnungspolizei blitzt ab sofort einmal pro Woche

Bürgermeister Gerald Helfrich bei der Vorstellung der beiden Gründauer Ordnungspolizisten Daniel Firle (mitte) und Dominik Jacob (rechts).

Gründau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Anfang April gibt es in der Gemeinde Gründau eine Ordnungspolizei. Ab diesem Zeitpunkt ist die neu geschaffene Stelle mit dem 36jährigen Daniel Firle besetzt. Dieser ist ausgebildeter Hilfspolizist und verfügt über eine mehrjährige Berufserfahrung aus seiner Tätigkeit bei seinem bisherigen Arbeitgeber im Rhein-Main-Gebiet. Ihm zur Seite steht der Verwaltungsmitarbeiter im gemeindlichen Ordnungsamt, Dominik Jacob, der im Herbst letzten Jahres die Zusatzausbildung zum Hilfspolizisten erfolgreich abgeschlossen hat.

Hans Konrad Neuroth

Standen für Daniel Firle die ersten Tage und Wochen noch ganz im Zeichen der Einarbeitung und dem Kennenlernen der neuen Umgebung, so sind die beiden „Hipos“ Firle und Jacob nun inzwischen regelmäßig auf Streife im Gemeindegebiet unterwegs. Ein Schwerpunkt bildet derzeit die Verkehrsüberwachung in den von der Umleitungsstrecke der von den Baumaßnahmen auf der B 457 betroffenen Ortsteilen Niedergründau, Mittel-Gründau und Hain-Gründau. Daneben wurden auch bereits erste Kontrollen im Bereich der Anton-Calaminus-Schule in Rothenbergen durchgeführt. Hier kommt es regelmäßig in den Morgenstunden vor dem Unterrichtsbeginn zu teils verkehrsgefährdenden Situationen, weil viele Eltern ihre Kinder mit dem PKW zur Schule bringen und dabei teilweise den Fuß- und Radweg und oftmals auch die Bushaltestelle blockieren. Hier die Verursacher auf ihr Fehlverhalten hinzuweisen und dies zu ahnden ist eine der vordringlichsten Aufgaben der neu geschaffenen Ordnungspolizei.

Ab dieser Woche wird es dann in der Gemeinde auch wieder regelmäßig Geschwindigkeitsmessungen geben. „Leider ist dieser Schritt unumgänglich, denn viele Verkehrsteilnehmer halten sich nicht an die vorgegebenen Geschwindigkeitsbegrenzungen“, berichtet Bürgermeister Gerald Helfrich (parteilos).„Wir haben uns deshalb im Gemeindevorstand dazu entschlossen, mit der eigenen Ordnungspolizei und unter Anmietung des Fahrzeugs mit Messeinrichtung von einem Dienstleister, dieser Aufgabe nachzugehen. Vorgesehen ist, dass künftig einmal pro Woche im Gemeindegebiet „geblitzt“ wird“, ergänzt der Rathauschef abschließend.

ordnungspolizeigruendau az

Bürgermeister Gerald Helfrich bei der Vorstellung der beiden Gründauer Ordnungspolizisten Daniel Firle (mitte) und Dominik Jacob (rechts).


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2