Zwischen Gründau und Büdingen: Vollsperrung noch bis Mitte August

Gründau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bei den Fahrbahnsanierungsarbeiten auf der B 457 zwischen Gründau und Büdingen verläuft derzeit der zweite Bauabschnitt zwischen den Einmündungen nach Mittel-Gründau und Vonhausen und zeitgleich der dritte Bauabschnitt bis zur Industriestraße. Neben der Fahrbahnsanierung erfolgen auch noch die restlichen Brückeninstandsetzungsarbeiten an der Wirtschaftswegbrücke bei Vonhausen. An diesem Wochenende wird nun der "Seitenwechsel " vollzogen.

Die Arbeiten auf der Fahrspur in Richtung Büdingen sowie im zweispurigen Bereich können in Kürze abgeschlossen werden. Danach wird die Verkehrssicherung umgebaut, sodass im Anschluss jetzt der gegenüberliegende Fahrstreifen erneuert werden kann. Die Einbahnregelung aus Vonhausen nach Büdingen wechselt damit lediglich von der linken auf die nun bereits erneuerte rechte Seite der Fahrbahn.

Bis voraussichtlich Mitte August ändert sich damit an der bisherigen Umleitungssituation nichts. Die Arbeiten erfordern wie auch bisher weiterhin eine Vollsperrung. Von Gründau kommend bleibt in Fahrtrichtung Büdingen die eingerichtete Umleitungsempfehlung über Gettenbach, Breitenborn, Waldensberg, Leisenwald, Wolferborn und Rinderbügen wie bisher bestehen.

Von Büdingen kommend in Richtung Gründau verläuft die Umleitungsstrecke weiterhin über Lorbach, Diebach a.H., Altwiedermus, Neuwiedermus und Mittelgründau wieder zur B 457. Der Abschnitt zwischen Lorbach und der Einmündung zur K 227 nach Vonhausen ist hierbei nur in Einbahnregelung ausgeschildert und befahrbar. Über die L 3193 bleibt Vonhausen demzufolge sowohl aus Richtung Lorbach als auch aus Richtung Diebach a.H. erreichbar. Die Ausfahrt aus Vonhausen in Richtung Diebach a.H. ist ebenfalls möglich. Büdingen hingegen kann, wie bereits erwähnt, in Einbahnregelung von Vonhausen aus weiter über die B 457 erreicht werden.

Durch die noch laufende Brückensperrung in diesem Bauabschnitt bleibt auch für den Radverkehr die Umleitung des R6 erforderlich und entsprechend ausgewiesen und beschildert. Ab voraussichtlich Mitte August 2022 und damit etwas später als ursprünglich vorgesehen, wechselt die Baustelle dann weiter in Richtung Büdingen. Der Abschluss der Gesamtmaßnahme ist jedoch weiterhin für September 2022 vorgesehen.

Rechtzeitig zum Wechsel in den nächsten Bauabschnitt und den damit verbundenen Verkehrsbeschränkungen und Umleitungen informiert Hessen Mobil wieder im Rahmen einer gesonderten Pressemitteilung. Bis dahin werden die Verkehrsteilnehmenden gebeten, sich weiterhin auf die geänderte Verkehrsführung einzustellen und genügend Zeit für die nicht unerheblichen Umleitungsstrecken einzuplanen.

buedgruendumkl az

buedgruendumkl az1

buedgruendumkl az2


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2