WindJammer Gründau e.V. erreicht staatliche Anerkennung als Umwelt-und Naturschutzvereinigung

Gründau
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nach fast 3 Jahren unermüdlicher Arbeit von bürokratischen Anforderungen freut sich der Verein WindJammer Gründau e.V., die staatliche Anerkennung als Umweltvereinigung nach § 3 Abs. 1 UmwRG durch das Land Hessen erhalten zu haben.

Umwelt-und Naturschutzvereinigungen setzen sich für die Verwirklichung der Ziele des Umweltschutzes ein. Einst als windkraftkritischer Verein gegründet, wurden im Laufe der vergangenen fünf Jahre durch den Austausch mit verschiedenen fachlichen Experten und Rechtsbeiständen das Wissen und das Spektrum erweitert und weitere Schwerpunkte für den Naturschutz gesetzt. Der Anerkennungsbescheid vom 19.07.2022 wurde per Postzustellungauftrag übermittelt und bereits an die Mitglieder per E-Mail versandt. Der Verein ist stolz, dass die Gemeinde Gründau damit nun eine Umweltvereinigung hat, die die satzungsgemäßen Ziele des Umweltschutzes fördert und die Voraussetzungen der Anerkennung erfüllt hat.

Die Prüfungen der zuständigen Behörden, die im Laufe des Verfahrens wechselten, ebenso mehrfach die zuständigen Sachbearbeiter, sahen in Ihren Stellungnahmen den Naturschutzschwerpunkt als gegeben an. Die neue Umweltvereinigung WindJammer Gründau e.V. erhielt im Anerkennungsbescheid ebenso die Beteiligungs- und Klagerechte einer anerkannten Naturschutzvereinigung ( §§63 und 64 Bundesnaturschutzgesetz). Die räumlichen Bereiche, auf die sich für WindJammer Gründau e.V. die Anerkennung bezieht, umfassen die Gemarkungen Gründau, Büdingen, Wächtersbach und Ronneburg.

Der Verein ist nun ab sofort auf der Liste der anerkannten Vereinigungen im Internet über die Hauptseite des HLNUG -> Reiter oben auf der Seite -> „ÜBER UNS“ -> „Anerkennung von Umweltvereinigungen“ -> unten auf der Seite „Liste der anerkannten Vereinigungen“ zu finden. Noch im Oktober wird die nächste Vorstandssitzung des Vereins stattfinden. Hierbei soll u. a. besprochen werden, welche nächsten Schritte im Hinblick auf die neue Sachlage einzuleiten sind. Es ist angedacht, den Anerkennungsbescheid sowie die Satzung zu veröffentlichen, damit die Gründauer Bevölkerung sich ausführlich über die neue Gründauer Umwelt- und Naturschutzvereinigung informieren kann. Die Ziele der Naturschutzvereinigung, wie beispielsweise den Schutz des Trinkwassers, Erhalt des Waldes, Vogelschutz uvm. sollen im Detail den Gründauern zugänglich gemacht werden, damit sich möglichst viele weitere Gründauer Bürgerinnen und Bürger, deren Kinder und Enkelkinder für den Naturschutz in ihrer Gemeinde im Grünen interessieren und sich einbringen.


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2