Märchenwoche in der Senioren-Dependance Hammersbach

Hammersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Von der Dekoration, über das Unterhaltungsprogram, bis hin zu den Speisen - eine Woche lang drehte sich in der Senioren-Dependance Hammersbach alles um die Märchen der Brüder Grimm.

maerchenwohammersb.jpg

Jeden Tag wurden zahlreiche Aktionen und Aktivitäten angeboten, bei denen die Bewohner in die Märchen ihrer Kindheit eintauchen und selbst aktiv werden konnten. Zu den Gruppenangeboten zählten beispielsweise Bewegungsrunden, gemeinsames Backen, Basteln und die Teilnahme an einem Märchenquiz. Daneben wurden Märchen vorgelesen und gemeinsam Märchen-Filme geschaut. An jedem Tag stand dabei ein anderes Märchen im Mittelpunkt. So wurden beispielsweise am Märchentag „Froschkönig“, unter anderem Frosch-Muffins gebacken.

Die Bewohner waren auch in die Vorbereitung der Märchenwoche eingebunden und durften unter anderem entscheiden, welches Märchen an welchem Tag im Mittelpunkt stehen sollte. Auch Teile der Dekoration, hatten die Bewohner gemeinsam mit den sozialen Betreuungskräften gebastelt und in den Wohnbereichen angebracht. So entstanden überall im Haus einzigartige Märchenwelten. „Von der Hauswirtschaft, über die Pflege, bis hin zur Sozialen Betreuung - es waren so viele Kolleginnen und Kollegen in die Vorbereitungen eingebunden, dass man von einem echten Gemeinschaftsprojekt sprechen kann“, erklärte die Fachkraft für Soziale Betreuung, Karin Bolz und fügte hinzu: „Wir freuen uns daher, dass die Märchenwoche bei den Bewohnern so gut angekommen ist“.

„Mit den vertrauten Märchen der Brüder Grimm, können bei den Bewohnern Kindheitserinnerungen geweckt und Wohlbefinden erzeugt werden. Die Abwechslung ist dabei sehr groß - schließlich umfasst das Repertoire der Brüder Grimm mehr als 200 Märchen.“, so der Geschäftsführer der Alten- und Pflegezentren des Main-Kinzig-Kreises, Dieter Bien. In den Pflegeeinrichtungen des Kreises finden seit letztem Jahr regelmäßig Märchenwochen bzw. Brüder-Grimm-Tage statt, so unter anderem im Wohnstift Hanau und im Altenzentrum Rodenbach. Obwohl die Grimm´schen Märchen dabei im Mittelpunkt stehen, kommen auch die Geschichten anderer beliebter Märchen-Erzähler nicht zu kurz, wie die berührenden Märchen von Hans Christian Andersen.

Foto: Im Foyer der Senioren-Dependance wurde während der Märchenwoche ein Märchen-Quiz angeboten, an dem neben den Bewohnern auch Angehörige und Mitarbeiter teilnahmen.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!