helmutklees.jpg

Die Hammersbacher Sozialdemokraten gratulieren dazu von Herzen und wünschen ihm für die Zukunft Gesundheit und alles Gute. Vor 10 Jahren verabschiedeten die Hammersbacher Sozialdemokraten Helmut Klees mit der Verleihung des SPD-Ehrenbriefes in den „Parteiruhestand“. Bis dahin hatte er unzählige Aufgaben für die SPD und für seinen Ortsverein übernommen.

Lang ist die Liste der Tätigkeiten und Funktionen, die der gebürtige Hochstädter in 30 Jahren pflichtbewusst und engagiert ausgefüllt hat. Zweimal war er Ortsvereinsvorsitzender und zuletzt Hauptkassierer des Ortsvereins. Hinzu kommen weitere Ehrenämter, die Helmut Klees wahrgenommen hat. Im Laufe der Zeit hatte er so viele, dass man schon mal die Übersicht verlieren konnte. So geschehen bei der Akademischen Feier eines Hammersbacher Vereins. Hier begrüßte die Vorsitzende Helmut Klees mit den Worten „Ich weiß zwar nicht, in welcher Funktion du heute da bist, aber in irgendeiner Funktion bestimmt.“

Von 1981 bis 1993 war Helmut Klees Gemeindevertreter, ab 1993 Mitglied des Gemeindevorstandes. Als 1. Beigeordneter war er der Vertreter von Bürgermeisterin Helga Meininger. Von Juli bis November 2004 führte Helmut Klees die Amtsgeschäfte, da Helga Meininger aus gesundheitlichen Gründen aus dem Bürgermeisteramt ausgeschieden war. Ab November 2004 bis zu seinem Ausscheiden aus dem Amt des 1. Beigeordneten im Jahr 2006 war er auch der Vertreter von Bürgermeister Michael Göllner.

"Ein würdiger Vertreter der Hammersbacher Sozialdemokraten feiert seinen 85. Geburstag. Wir sind froh und stolz, ihn in unseren Reihen zu haben. Wir haben ihm durch sein Engagement in der Kommunalpolitik viel zu verdanken, viel aber auch seiner optimistischen und lebensfrohen Haltung, mit der er uns bis heute begleitet", so die Vorsitzende Susana Cid Jovic.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2