Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

lindgrenfuerdiezukunft.jpg

Das wird auch an den laufenden Bauarbeiten an der Astrid-Lindgren-Schule in Hammersbach deutlich: Dort investiert der Schulträger Main-Kinzig-Kreis aktuell 4,5 Millionen Euro in die Grundschule. „Wir machen die Grundschule in Hammersbach „fit für die Zukunft“ und errichten für das Ganztagsangebot eine Mensa, erneuern den Verwaltungstrakt, sanieren die sanitären Einrichtungen und statten die Schule mit neuester Haustechnik aus“, fasste Landrat Thorsten Stolz (SPD) bei einem Ortstermin mit Bürgermeister Michael Göllner (SPD) sowie Susana Cid Jovic und Miriam Piljic vom Ortsverein der SPD in Hammersbach die laufenden Baumaßnahmen zusammen. Bis August 2022 sollen die Baumaßnahmen an der Astrid-Lindgren-Schule abgeschlossen sein.

Die SPD in Hammersbach freut sich über das Engagement des Main-Kinzig-Kreises und begrüßt vor allem den Einstieg der Schule in den Pakt für den Ganztag. „Gerade für Eltern ist eine verlässliche Schulkinderbetreuung unglaublich wichtig. Unser Hammersbach ist eine Gemeinde, in der sich junge Familien wohl fühlen und dazu gehört eben auch die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch ein gutes Ganztagsangebot in der Schule“, so Susana Cid Jovic und Miriam Piljic. Vor diesem Hintergrund begrüßen die Hammersbacher Sozialdemokraten die Entscheidung des Kreises, nach dem Einstieg in den Pakt für den Ganztag, auch die umfangreichen baulichen Verbesserungen und Erweiterungen an der Schule vorzunehmen. „Es ist ein wichtiges Signal, dass der Main-Kinzig-Kreis zu seinen Zusagen steht und ein Schwerpunkt im Bereich des Ganztags und der Schulsanierungen setzt“, so Susana Cid Jovic und Miriam Piljic weiter.

Bürgermeister Michael Göllner erinnerte in diesem Zusammenhang auch an die bereits durchgeführte Erneuerung der Beleuchtung in der Schulturnhalle. Der Main-Kinzig-Kreis hat dort die Beleuchtung zugunsten einer ressourcenschonenden LED-Technik ausgetauscht. Damit verbunden war eine elektrotechnische und teilweise auch energetische Sanierung der Halle. Hier hat der Landkreis 165.000 Euro investiert, um gute Rahmenbedingungen für den Schul- und Vereinssport zu schaffen. „Die Sporthalle wird intensiv genutzt, gerade auch von unseren Sportvereinen. Das Ergebnis ist für alle sehr erfreulich und ich darf mich im Namen der Vereine wie auch der Schule bedanken, dass in die Infrastruktur vor Ort kräftig investiert worden ist“, so Michael Göllner abschließend.

Foto: Rund 4,5 Millionen Euro investiert der Main-Kinzig-Kreis in die Astrid-Lindgren-Schule in Hammersbach, um gute Rahmenbedingungen für den Pakt für den Ganztag zu schaffen. Von links: Bürgermeister Michael Göllner, Miriam Piljic, Landrat Thorsten Stolz und Susana Cid Jovic beim Ortstermin.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Partner von MKK-Jobs.de

 

landkreis ab gross
richtertrans banner
smurfit gross
vlms gross
maxwork gross
kathinka gross
spitzke gross
mkk gross
cid gross
apz gross
gelnhausen gross
hausch gross
caritas gross
 
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Online Banner 300x250px MoPo 2

Anzeige