Gewerbegebiet Limes: Wähler*innen keinen falschen Eindruck vermitteln

Hammersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Anlässlich des Votums der Regionalversammlung Südhessen für einen weiteren Ausbau des Gewerbegebiets Limes am vergangenen Freitag weisen die drei Ortsverbände von Bündnis 90/Die Grünen aus Büdingen, Hammersbach und Limeshain darauf hin, dass die Entwicklung des Gewerbegebiets Limes in den Gemeindevertretungen beziehungsweise dem Stadtparlament der beteiligten Kommunen gefällt wird.

Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Durch die anstehenden Kommunalwahlen könnten sich die Mehrheitsverhältnisse dort ändern und damit die Zukunft des Gewerbegebiets umgeschrieben werden.

"Kurz vor den Hessischen Kommunalwahlen am 14. März 2021 sollten am vergangenen Freitag noch scheinbar Tatsachen für eine weitere Logistikhalle im Gewerbegebiet Limes geschaffen werden. Mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP in der Regionalversammlung wurde die Umwidmung von weiteren 10,5 ha Vorrangflächen für Landwirtschaft und Grundwasserneubildung in der Hammersbacher Gemarkung beschlossen", so die Grünen in einer Pressemitteilung.

Und weiter: "Trotz einer eindeutigen Position des Evangelischen Dekanats Büdinger Land, des Regionalbauernverbands Wetterau-Frankfurt und des BUND gegen weitere Flächenversiegelung sowie 2.115 vor Ort übergebenen Unterschriften der BI Schatzboden fiel die Entscheidung an diesem „schwarzen Freitag“ für den Ausbau.  Umso wichtiger ist es den drei Ortsverbänden von Bündnis 90/Die Grünen aus Büdingen, Hammersbach und Limeshain darauf hinzuweisen, dass mit dem Votum der Regionalversammlung noch lange keine finale Entscheidung gefällt ist. Die Entscheidung über die weitere Entwicklung des Gewerbegebiets Limes und der Bebauungspläne obliegt den Gemeindevertretungen beziehungsweise dem Stadtparlament. Den Wähler*innen darf nicht der falsche Eindruck vermittelt werden, dass sie keine Möglichkeit mehr hätten, Einfluss zu nehmen. Bei der Kommunalwahl am kommenden Sonntag entscheiden sie über die zukünftige Zusammensetzung der Gremien."

Die Ortverbände von Bündnis 90/Die Grünen sind klar gegen den Bau weiterer Logistikhallen im Gewerbegebiet Limes. Stattdessen setzen sie auf nachhaltige Konzepte aus der Region und für die Region – zeitgemäß, zukunftsorientiert, verantwortungsvoll und klimaneutral. Die Wähler*innen entscheiden am Sonntag, welcher Weg genommen werden soll.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!