Skooteranlage an der Dammbrücke in Betrieb genommen

Hammersbach
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bereits am ersten Wochenende nach der Inbetriebnahme hat sich gezeigt, dass die neue Skooteranlage auf dem Platz an der Dammbrücke für Jugendliche eine tolle Attraktion ist.

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

skooeterhammer.jpg
skooeterhammer1.jpg
skooeterhammer2.jpg
skooeterhammer3.jpg

Bürgermeister Michael Göllner (SPD) und Bauamtsleiter Stefan Brezina freuen sich riesig, dass die Idee, die von Hammerbacher Jugendlichen an den Bürgermeister herangetragen wurde, so begeistert angenommen wird. Denn spätestens im Rahmen der Pläne zur Dorferneuerung wurde klar, dass der Spielplatz an der Dammbrücke in Hammersbach seinen ganz besonderen Reiz hat und deshalb für Jugendliche, junge Erwachsene und Vereine in Zukunft eine noch größere Rolle spielen soll. Nachdem die Projekte im Ortskern von Marköbel größtenteils abgearbeitet sind, hat sich die Gemeinde vorgenommen, den Platz nun nach und nach weiter zu gestalten und attraktiver zu machen.

Als erster Teilschritt wurde jetzt auf dem ehemaligen Basketballplatz die neue Skooteranlage errichtet. Mit dem Wunsch waren die Jugendlichen beim Bürgermeister auf offene Türen gestoßen, da dieser Bereich bei den Beratungen bis dahin noch unbeplant war. Im Zuge der vorangegangenen Bürgerbeteiligungen war vorgeschlagen worden, den Basketballplatz in den hinteren Bereich des Platzes zu verlegen. Dort, wo früher das Jugendzentrum stand, sollen im nächsten Jahr neben dem neuen Spielfeld ein kleiner Neubau und ein offener Unterstand geschaffen werden. Jugendliche und junge Erwachsene wünschten sich dies auch deshalb, weil Anwohner sich in der Vergangenheit immer wieder, gerade in den Sommermonaten, über zu laute Musik in den Abendstunden im vorderen Bereich des Platzes beklagt hatten. Im Rahmen der Dorferneuerung entwickelte sich die Idee, die Frequenz in den hinteren Bereich des Platzes zu verlagern und den Basketballplatz auf einen Teil des wenig genutzten Bolzplatzes zu verlegen. Noch in diesem Jahr soll dort auch ein entsprechender Untergrund für die Basketballer hergestellt werden.

Zunächst freut sich Bürgermeister Michael Göllner aber mit den jungen Leuten, die nun in Hammersbach einen Skooterplatz, der ganz nach ihren Wünschen und Vorstellungen entworfen wurde, zur Verfügung haben. „Man weiß natürlich nie, wie solche Angebote angenommen werden. Naturgemäß gibt es auch immer unterschiedliche Interessengruppen. Auch solche, die alles in Frage stellen, was sie gerade nicht betrifft. Umso gespannter waren wir natürlich, wie die neue Anlage genutzt wird. Es freut es uns daher sehr, dass wir bereits am ersten Wochenende die beabsichtigte Zielgruppe, nämlich wirklich Jugendliche, offenbar in großer Zahl erreicht haben“, so Bürgermeister Michael Göllner.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

werbung1 100Euro

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2