Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2

Ein Antrag sieht die Bereitstellung der Planungskosten für den Ausbau des Wasserspielplatzes im Ortsteil Langen-Bergheim sowie den Bau eines Kunstrasenplatzes am gemeindeeignen Sportplatz „Ortsmittelpunkt“ vor. Mit einem zweiten Antrag soll geprüft werden, wie in Hammersbach ein sogenannter Klimamanager in interkommunaler Zusammenarbeit etabliert werden kann.

Im Haushalt 2022 sollen für den Ausbau des Wasserspielplatzes sowie den Bau eines Kunstrasenspielplatzes Planungsmittel in Höhe von jeweils 12.500 Euro eingestellt werden. Durch den Ausbau des Wasserspielplatzes „Borngasse“ soll Kindern und Eltern dort an heißen Tagen noch mehr Spielspaß und Abkühlung zur Verfügung stehen. Mittelfristiges Ziel der schwarz-grünen Koalition ist es, allen Generationen am Wasserspielplatz ein Freizeitangebot zu unterbreiten. Die Hammersbacher Sportvereine haben in der Vergangenheit die Umrüstung des Ascheplatzes (Hartplatz) zu einem Kunstrasenplatz eingefordert, um die Sportanlage am Ortsmittelpunkt ganzjährig nutzen zu können. Um dieses Projekt anzugehen und die Jugendarbeit der Sportvereine zu fördern, stellt die schwarz-grüne Koalition nunmehr in einem ersten Schritt die notwendigen Mittel für die entsprechende Planung zur Verfügung. „Wir arbeiten Stück für Stück unseren Koalitionsvertrag ab und halten gegenüber den Bürgerinnen und Bürgern das vor der Kommunalwahl gegebene Wort“, kommentieren Antje Schöny und Alexander Kovacsek die gemeinsamen Initiativen.

Als Klimakommune sollte Hammersbach aus Sicht der Koalitionsfraktionen in interkommunaler Zusammenarbeit einen Klimamanager etablieren, der der Gemeinde aber auch den Bürgerinnen und Bürgern als Partner und Impulsgeber rund um die Themen „Klimaschutz“ und „erneuerbare Energien“ kompetent und verlässlich zur Verfügung steht. Hierfür stellt das Land Hessen großzügige Fördermittel zur Verfügung, sodass der Gemeindevorstand gebeten wird zu prüfen, wie eine effektive Umsetzung in Hammersbach möglich ist. „Hammersbach soll seinen dörflichen Charakter behalten und sich gleichzeitig strukturell weiterentwickeln. Wir stärken dementsprechend mit unseren Anträgen die soziale Infrastruktur und machen beim Klimaschutz ernst“, begründen die Fraktionsvorsitzenden die beiden Anträge.



PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

Anzeige

online werben

Anzeige

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

vogler banner

Online Banner 300x250px MoPo 2