Die Sacharbeit muss weitergehen und daher bezieht die SPD-Fraktion mit zwei Anträgen zu Themen Stellung, die ihr aktuell besonders wichtig erscheinen: Bauland und Jugendarbeit.

Nach einer Frist von einem halben Jahr ist es möglich, Anträge, die von der Gemeindevertretung abgelehnt wurden, erneut zu stellen. Deshalb bekräftigt die SPD-Fraktion in einem neuen Antrag ihre Forderung, die Machbarkeitsstudie für das Baugebiet „Auf der großen Burg“ der Öffentlichkeit vorzustellen und in diesem Gebiet einen zweiten Bauabschnitt zu entwickeln. Angesichts des dramatischen Wohnungsbedarfs kann es keine weiteren Verzögerungen mehr geben, ist die SPD überzeugt.

In der Diskussion über die zukünftige Jugendarbeit schlägt die SPD „Leitlinien“ vor, die den Rahmen für die Jugendarbeit in den nächsten Jahren abstecken sollen. Eine SPD-interne Arbeitsgruppe „Jugend“ hatte sich diesem Thema in mehreren Besprechungen gewidmet, um zu formulieren, was bei der Neuausrichtung der Jugendarbeit beachtet werden müsste. Das Ergebnis der Arbeitsgruppe wurde mit der SPD-Fraktion besprochen und führte schließlich zum jetzt vorgelegten Antrag an die Gemeindevertretung.

Interessierte Bürgerinnen und Bürger finden beide Anträge auf der Homepage der SPD unter https://www.spd-hammersbach.de/downloads/spd-antraege/


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Hans Konrad Neuroth
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2