Fluchtrichtung Hammersbach: Polizei sucht beschädigten Porsche

Hammersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im Kurvenbereich im Limeshainer Ortsteil Hainchen im Wetteraukreis kollidierte am Samstagabend ein Sportwagen mit einem entgegenkommenden Familien-Van. Zeugenangaben zufolge hielt die Fahrerin des Porsches für wenige Augenblicke, fuhr dann jedoch mit hoher Geschwindigkeit davon. Die vierköpfige Familie, die in dem weißen S-Max unterwegs gewesen war, kam mit dem Schrecken davon.

Gegen 20.50 Uhr war eine vierköpfige Familie in einem weißen Ford S-Max auf der Hanauer Straße unterwegs in Richtung Lindheim, als im Kurvenbereich in Höhe der Hausnummer 20 der schwarze Porsche Boxter entgegenkam, aus unbekannten Gründen auf die Gegenspur geriet und seitlich in die Fahrerseite des Vans stieß. Bei der Fahrerin des Sportwagens mit "MKK"-Kennzeichen handelt es sich Zeugenangaben zufolge um eine Frau mit Brille.

Diese soll im Anschluss an den Zusammenstoß schließlich in Richtung Himbacher Kreuz / Hammersbach davon gerauscht sein. Dabei hinterließ der beschädigte Porsche eine Spur von Betriebsmitteln. Der am Ford entstandene Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro. Die Polizei in Büdingen ermittelt nun wegen des Unerlaubten Entfernens vom Unfallort und bitten um Hinweise unter Tel. 06042/96480. Wem ist am Samstagabend ab etwa 20.50 Uhr ein schwarzer Porsche Boxter begegnet, der im linken Frontbereich starke Beschädigungen aufwies? Wo wurde ein entsprechendes Auto abgestellt? Wer kann Hinweise zur Fahrerin geben?

War das gesuchte Auto ggf. bereits zuvor an anderer Stelle aufgefallen, bevor es zum beschriebenen Unfallgeschehen kam?


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2