Jugendliteraturpreis für Heidi Lubina aus Hammersbach

Hammersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Gut 200 Gäste begrüßten der Vorstand der OVAG am vergangenen Freitag im Bad Nauheimer Hotel Dolce zur Verleihung des 19. Jugendliteraturpreises.

Unter den 24 Preisträgerinnen und Preisträgern war zum ersten Mal auch eine junge Hammersbacherin.

Heidi Lubina schaffte es mit ihrem Beitrag, aus den über 180 Einsendungen herauszuragen und konnte sich unter den Siegerinnen einreihen. Eine beachtliche Leistung, wenn man bedenkt, dass sie dabei auch mit weit älteren Oberstufenschülern konkurrierte. Heidi erhielt 250 Euro, eine Urkunde, Blumen und die Gelegenheit zur Teilnahme an einem mehrtägigen Schreib-Workshop in Bad Kissingen. Ihr prämierter Text wird zudem in einem Buch veröffentlicht.

Die besten Glückwünsche und ein kleines Präsent der Gemeinde Hammersbach überbrachte die Vorsitzende der Gemeindevertretung, Ursula Dietzel, gleich auf der Bühne des Festsaales. Freudestrahlend nahm Heidi ihre Auszeichnungen entgegen. Nicht weniger freuten sich ihre stolzen Eltern über den Erfolg ihrer Tochter. Auf die Frage, ob Heidi, die auch eifrig Klavier übt, nun Pianistin oder Schriftstellerin wird, gab es eine klare Antwort: „Na, beides!“

heidilubina az