Gelände Dammbrücke soll wetterfeste Sport- und Freizeitgeräte bekommen

Hammersbach
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die schwarz-grüne Koalition will das Freizeitgelände Dammbrücke mit wetterfesten Sport- und Freizeitgeräten ausstatten.

Nach dem Antrag der Koalition soll die Gemeindevertretung einen entsprechenden Beschluss fassen und der Gemeindevorstand sodann ein Umsetzungskonzept samt Kosten- und Fördermöglichkeiten erstellen. Die Koalition berichtet, dass Bürgerinnen und Bürger ganz unterschiedlicher Altersgruppen sich ein solches Angebot in Hammersbach gewünscht haben, weshalb man nun tätig geworden ist.

"Aktuell werden solche Sportangebote meist unter dem Begriff 'Calisthenics-Park' diskutiert und umgesetzt; vor Ort gibt es dann zum Beispiel einfache Stahlgerüste, von denen viele den Turngeräten Barren und Reck nachempfunden sind. Die Übungen werden lediglich mit dem bloßen Körpergewicht absolviert. Bei vielen Übungen müssen verschiedene Muskelgruppen miteinander kooperieren um das Gleichgewicht zu halten, so wird der gesamte Körper beansprucht. Ideal und wünschenswert wäre es in der konkreten Umsetzung auch Geräte zu integrieren, die für Kinder ab 10 Jahren Turn- und Kletterübungen ermöglichen. Insgesamt würde die Umsetzung den Mehrwert des Freizeitgeländes Dammbrücke weiter erhöhen und einen Anreiz zu mehr sportlicher Aktivität bieten“, erklären die Fraktionsvorsitzenden Antje Schöny (Grüne) und Alexander Kovacsek (CDU) gemeinsam.