Hammersbach: Waldbrand mit Drohne lokalisiert

Foto: Freiwillige Feuerwehr Hammersbach

Langen-Bergheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Am Dienstag wurde die Freiwillige Feuerwehr Hammersbach gegen 17:30 Uhr zu einem Waldbrand alarmiert. Ein aufmerksamer Bürger hatte Rauch aus dem Wald aufsteigen sehen und richtigerweise sofort den Notruf abgesetzt. Da sich die Einsatzstelle zuerst nicht genau lokalisieren ließ, bekam die Feuerwehr Unterstützung vom Brandschutzaufsichtsdienst des Main-Kinzig-Kreises. Mit Hilfe einer Drohne konnte die Stelle erkundet und näher eingegrenzt werden.

Letztendlich wurde ein Flächenbrand im Wald Richtung Hüttengesäß entdeckt, welcher schnell gelöscht werden konnte. "Es hat sich wieder gezeigt, wie wichtig es ist, allradgetriebene Fahrzeuge zu haben. Hierdurch konnte viel Zeit und auch viel Arbeit gespart werden. Neben uns und dem Brandschutzaufsichtsdienst des MKK war auch der zuständige Revierförster sowie eine Streife der Polizei im Einsatz. Die Zusammenarbeit mit allen Beteiligten klappte, wie gewohnt, reibungslos. Hierfür bedanken wir uns nochmal ausdrücklich", teilt die Feuerwehr mit.

Die Polizei Brandstiftung schließt Brandstiftung nicht aus und sucht nun nach Zeugen. Hinweise zu verdächtigen Personen nimmt die Polizeistation Hanau II entgegen (06181 9010-0).

drohnehammerfeuers az

drohnehammerfeuers az1

drohnehammerfeuers az2

drohnehammerfeuers az3

drohnehammerfeuers az4

drohnehammerfeuers az5

drohnehammerfeuers az6

Text und Fotos: Freiwillige Feuerwehr Hammersbach


Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2