Hammersbach: Einbrecher wollte angeblich nur schlafen

Langen-Bergheim
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Bargeld, ein Führerschein sowie ein Mobiltelefon waren die Beute eines etwa 20 Jahre alten Eindringlings, der sich am frühen Donnerstagmorgen unbefugt Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Obergasse (einstellige Hausnummern) in Langen-Bergheim verschafft hat. Gegen 1.15 Uhr stieg der Unbekannte über ein geparktes Auto durch ein offenbar geöffnetes Fenster in das Haus ein, während der Bewohner auf der Couch schlief.



Wachgeworden durch das Bellen seines Hundes stand der ungebetene Gast plötzlich vor ihm und gab vor, nur schlafen zu wollen. Erst nachdem der Bewohner ihn aus dem Haus bugsiert hatte, fiel ihm auf, dass die angebliche Müdigkeit nur ein Vorwand war.

Doch da war es zu spät - der Täter war bereits in Richtung Hauptstraße von dannen gezogen. Beschrieben wurde er als schlank, mit dunklen kurzen Haaren und einem Oberlippenbart. Er war bekleidet mit einem schwarzen Kapuzenpullover, einer schwarzen Hose, weißen Schuhen und trug eine Bauchtasche. Weitere Hinweise bitte an die Hanauer Kriminalpolizei (06181 100-123).

 


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2