Lions Club Nidderau unterstützt Glasarche-Projekt mit 1.000 Euro

Von links: Wilhelm Dietzel und Silvia Behnke (Förderverein), Dr. Thomas Maurer (Lions Club), Christoph Neizert (Förderverein), Bgm. Michael Göllner, Lions-Präsident Michael Kopf und Hartmut Schneider (Förderverein).

Marköbel
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Seit Anfang März steht auf Initiative des Fördervereis Hirzbacher Kapelle im Weiler Hirzbach nahe des Hammersbacher Ortsteils Marköbel die „Glasarche“, ein ganz besonderes Open-Air-Kunstwerk, das schon die Aufmerksamkeit vieler Besucherinnen und Besucher auf sich zog und Schauplatz etlicher Veranstaltungen und Aktivitäten war.



Eine Ausstellungen, eine Fahrradsternfahrt, Feste, Führungen, Gottesdienste, Spaziergänge und ein Sponsorenlauf wechselten sich an der Glasarche ab und erreichten ihr Publikum weit über die Gemeindegrenzen hinaus.

Mittlerweile ist die Arche an 50 Standorten vor Anker gegangen, u.a. anlässlich der UN-Klimakonferenz 2018 in Katowice, 2019 vor der Frauenkirche in Dresden, 2020 vor der Votivkirche im Zentrum von Wien, aber auch in verschiedenen Nationalparks, wie etwa im Nationalpark Kellerwald-Edersee oder am Wattenmeer-Besucherzentrum in Cuxhaven. Nach der 50. Station in Hirzbach wandert die Glasarche am 27. Mai weiter in den Nationalpark Eifel, immer mit dem Ziel der Initiatoren, „auf die Zerbrechlichkeit der Natur und die Verantwortung der Menschen zur Bewahrung der Schöpfung aufmerksam machen, wobei das Kunstobjekt ohne viel Beiwerk für sich sprechen soll.“

Zu den Sponsoren des Glasarche-Projektes zählt nun auch der Lions Club Nidderau, der das Vorhaben mit einer Spende von 1.000 Euro fördert. Bürgermeister Michael Göllner (SPD), selbst Mitglied der Lions, hatte die Spende angeregt und stieß bei den Verantwortlichen sofort auf offene Ohren. Bei einem Treffen an der Glasarche bedankte sich der Vorstand des Fördervereins Hirzbacher Kapelle jetzt herzlich für die willkommene Unterstützung.

lionsglascarhnidder az

Von links: Wilhelm Dietzel und Silvia Behnke (Förderverein), Dr. Thomas Maurer (Lions Club), Christoph Neizert (Förderverein), Bgm. Michael Göllner, Lions-Präsident Michael Kopf und Hartmut Schneider (Förderverein).


Ihnen ist etwas Interessantes aufgefallen im Main-Kinzig-Kreis? Schreiben Sie uns an info@vorsprung-online.de


Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2