Rein in die Pedale heißt es wieder ab Samstag, 4. September, wenn die vom Klima-Bündnis organisierte internationale Kampagne STADTRADELN in ihre 14. Runde in Hanau geht.

Schwarz oder Weiß und darüber eine rote Schärpe mit dem Festspiel-Logo – daran erkennt man die guten Geister des Amphitheaters, ohne deren Einsatz bei den Brüder Grimm Festspielen vieles nicht so reibungslos wie gewohnt laufen würde.

Wegen den am Montagnachmittag in der Innenstadt gemeldeten Knallgeräuschen konnte die Hanauer Polizei schnell Entwarnung geben. Benutzt wurde eine Schreckschusswaffe und es wurde niemand verletzt. Wie bereits berichtet, wollten mehrere Zeugen gegen 15 Uhr im Bereich Steinheimer Tor Schüsse gehört haben. In einem dortigen Parkhaus wurde zunächst die Hülse einer Platzpatrone gefunden.

Das Kulturforum Hanau lädt in den Sommerferien unter dem Motto "Zeit für Entdeckungen - Sommer im Kulturforum" zu verschiedenen Veranstaltungen ein, um die Angebote und Abteilungen des Hauses näher kennenzulernen oder nach dem Lockdown wieder zu entdecken.

Bei der Benefiz-Veranstaltung zu Gunsten der Beratungsstelle Lawine und des Hanauer Frauenhauses am Dienstag, 3. August, ab 19.30 Uhr auf der Parkbühne am Comoedienhaus Wilhelmsbad treten der Singer/Songwriter Sebastian Bogensperger auf, Zauberer Tomani, die Literatur-Gruppe Ratatouille und das Duo All-4-music.

Das Nationaldenkmal der Brüder Grimm auf dem Hanauer Marktplatz wurde am 18. Oktober 1896 feierlich eingeweiht.