Beim Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe kann sich die Bevölkerung unter anderem informieren, was bei Starkregen und Sturzfluten getan werden kann.

"Ich bin fassungslos und gleichzeitig maßlos wütend", greift Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) die jüngst bekanntgewordenen eklatanten organisatorischen Missstände bei der Hanauer Polizei auf und wirft den politisch Verantwortlichen vor, "hier die Sicherheit von rund 100.000 in unserer Stadt lebenden Menschen sehenden Auges aufs Spiel gesetzt zu haben", denn trotz allen Forderungen aus den Reihen der Polizei nach mehr Personal und besserer Technik sei nichts an den prekären Umständen verbessert worden.

Zu den festgestellten gravierende Missstände innerhalb der Hanauer Polizei durch die Staatsanwaltschaft Hanau erklärt Saadet Sönmez, Betreuungsabgeordneten für den Wahlkreis und Obfrau der Fraktion DIE LINKE. im Hessischen Landtag im Hanau-Untersuchungsausschuss:

Am Dienstagabend, kurz vor 19 Uhr, fuhren die Beamten der Polizeiautobahnstation zu einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 45 bei Hanau. Beim Eintreffen stellten sie fest, dass insgesamt vier Fahrzeuge in das Unfallgeschehen auf der Bundesstraße 45 in Fahrtrichtung Steinheim involviert waren. Ein 30 Jahre alter Mann aus Maintal übersah offenbar, dass die drei vor ihm fahrenden Wagen verkehrsbedingt bis zum Stillstand abbremsen mussten und fuhr auf diese auf.