Am frühen Freitagmorgen kam es zu einem Polizeieinsatz in der Hermannstraße/Carl-Ulrich-Straße in Neu-Isenburg: Auf dem Dach eines dortigen Hotels stand ein Mann aus Hanau und warf Ziegel nach unten. Dabei deckte er nahezu eine Dachseite sowie etliche Ziegel von einem Anbau ab. Es wurden neben einem Polizeiwagen weitere geparkte Fahrzeuge, Hauswände und Wintergärten angrenzender Häuser sowie Fenster des mehrgeschossigen Hotels beschädigt.

"Der Kaufhof, wie er bei den meisten Menschen unserer Stadt immer noch heißt, ist aus unserer Innenstadt kaum wegzudenken, denn das Warenhaus im Herzen der City ist für viele ein gutes Stück Hanauer Geschichte." Mit großer Erleichterung hat Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) am Freitag Mittag die Nachricht aufgenommen, dass die Galeria-Filiale in der Brüder-Grimm-Stadt nicht zu den 62 Häusern der Karstadt-Kaufhof-Kette gehört, die geschlossen werden sollen.

"Die Corona-Pandemie hat viele Pläne zunichte und längerfristige Planungen unmöglich gemacht, doch jetzt lassen es die Infektionszahlen zu, dass wir zu einem Ausnahme-Alltag zurückkehren", freuen sich Bürgermeister Axel Weiss-Thiel (SPD) und Astrid Weiermann, Leiterin des Eigenbetriebs Kindertagesbetreuung (EB Kitag) für die Hanauer Familien, dass vom 6. Juli an die Kindertagesstätten wieder für den Regelbetrieb und damit für alle Kinder geöffnet werden.

Nach den Betriebseinschränkungen in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie kann die Abteilung Abfallwirtschaft und Straßenreinigung des städtischen Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) wieder alle Leistungen in vollem Umfang erbringen.

Im Stadtteil Wolfgang im neuen Wohnquartier "Pioneer Park Hanau" wird eine 8-gruppige Kindertagesstätte für insgesamt 155 Kinder von null bis sechs Jahren entstehen.

Der seit fast vier Jahren vermisste Daniel Matysik aus Hanau ist vermutlich tot. Die Polizei hat bei Durchsuchungen Kleidungsstücke und Speichermedien sichergestellt, die jetzt allerdings noch ausgewertet werden müssen. Der Leichnam des zum Zeitpunkt seines Verschwindens 39 Jahre alten Mannes konnte indes noch nicht gefunden werden.

Der seit dem 23. April vermisste 29 Jahre alte Mann aus Hanau ist tot. Der Leichnam des Mannes wurde am Abend des 11. Juni, gegen 21 Uhr, am Ufer eines Mainarms nahe der Hellentalbrücke in Steinheim entdeckt. Ein am Mittwochmorgen durchgeführter DNA-Abgleich ergab, dass es sich bei dem aufgefundenen Leichnam um den 29-jährigen Hanauer handelt.

Als ein Symbol der innigen Verbundenheit bekommen Gökhan Gültekin, Sedat Gürbüz, Said Nesar Hashemi, Mercedes Kierpacz, Hamza Kenan Kurtović, Vili-Viorel Păun, Fatih Saraçoğlu, Ferhat Unvar und Kaloyan Velkov posthum die Ehrenplakette der Stadt Hanau in Gold verliehen.