Beim Stand-up-Paddeln entdeckte ein Ehepaar am Donnerstagnachmittag eine leblose Person in der Kinzig treibend und informierte kurz nach 13 Uhr die Polizei (wir berichteten). Die Kriminalpolizei übernahm die Ermittlungen und stellte fest, dass es sich bei dem in Höhe der Reichenberger Straße gefundenen Leichnam um einen 48 Jahre alten Mann aus Hanau handelt.

Durch die gute Zusammenarbeit vom Kinder- und Jugendbüro und dem Eigenbetrieb Kindertagesbetreuung ist es trotz Corona, aber dafür mit Hygiene- und Abstandsregeln gelungen, die Kinder der Kinderburg Tümpelgarten für eine Umfrage aufzusuchen.

Aus der Kinzig in Hanau wurde am Donnerstag der Leichnam einer männlichen Person geborgen. Zur Identität des Mannes liegen bislang keine Informationen vor. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen.

Zum Sommerferienbeginn öffnen in Hanau das Lindenau-Freibad spätestens am Montag, 6. Juli, und die Außenbecken des Heinrich-Fischer-Bads spätestens eine Woche darauf. Schwimmhalle und Gymnastiksaal des Heinrich-Fischer-Bads stehen ebenfalls vom 6. Juli an zur Verfügung – das Hallenbad allerdings ausschließlich für das Training heimischer Schwimmvereine, DLRG und Kurse des Aqua Fitness Clubs.

Umsatteln und elektrisch erzeugten Rückenwind genießen: In Hanau nutzen in diesen Wochen bis in den September hinein 140 Bürgerinnen und Bürger die Chance, sich im Rahmen der Aktion "Radfahren neu entdecken" über einen Zeitraum von bis zu zwei Wochen gratis von den Vorteilen eines Elektro-Lastenrads zu überzeugen.

Der Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen der Stadt Hanau verfügt seit kurzem über einen brandneuer Ford Transit Connect Kombi, der komplett von Sponsoren finanziert wurde.

Joselyn Grimm und Neele Rother wanderten kürzlich 220 Kilometer entlang der Deutschen Märchenstraße. Die beiden Geschichtsstudentinnen starteten am 11. Juni in Kassel an der Grimmwelt und trafen am 20. Juni mitten im samstäglichen Wochenmarkttrubel am Nationaldenkmal der Brüder Grimm in Hanau ein. Martin Hoppe, Fachbereichsleiter Kultur und zugleich Vorstandsmitglied der Deutschen Märchenstraße e.V., begrüßte die vom Wandern erschöpften aber glücklichen jungen Frauen mit kleinen Präsenten: der Hanauer Märchenpfad-CD und der in Hanau erschienenen irakischen Märchensammlung von Najib Mustafa.

Eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg wurde am Mittwoch auf dem Pioneer Gelände in Hanau-Wolfgang entschärft. Die 50-Kilogramm schwere Bombe musste laut Kampfmittelräumdienst sofort unschädlich gemacht werden. Zahlreiche Straßen sowie der Bahnverkehr mussten gesperrt werden.

"Unter den hundert größten deutschen Städten mit den günstigsten Abwassergebühren auf Rang vier zu liegen, das zeugt von der Leistungsstärke unseres Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service", betont Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD).

Das Forum Hanau hat einen neuen Mieter für die ehemalige Vapiano-Fläche gefunden. Die Geschäftsführer der D+K Holding GmbH Stuttgart, Michael Kammerer, Pedram Dadgar und Babak Bayat, eröffnen in den Räumlichkeiten das Beach Restaurant „Flamingo Beach“, das gleichzeitig auch Bar und Lounge ist. „Das Restaurant ist ein Hang out für alle Menschen und Altersklassen, die das ganze Jahr über Speisen und Getränke in sommerlicher Atmosphäre genießen wollen“, so Michael Kammerer.