Am Sonntag, 20.06.2021, gegen 00:10 Uhr wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Hanau sowie der Einsatzabteilung Hanau-Mitte zu einem Gebäudebrand auf dem Grundstück eines verlassenen Steinbruchs  in die Kesselstädter Straße alarmiert. Bei Eintreffen der ersten Kräfte stand ein leerstehendens Gebäude im Vollbrand. Durch einen Innenangriff sowie einen Außenangriff mit mehreren C-Rohren konnte der Brand zügig unter Kontrolle gebracht werden.

Am Donnerstag, 24. Juni 2021, 19.30 Uhr referiert Dr. Giuliana Beck über das Thema „Umzingelt von Titandioxid – wie die CLP-Einstufung das (Arbeits-) Leben verändern wird“ im Schlossgartensaal/Neue Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Mit Verkehrsbeeinträchtigungen muss in der Zeit zwischen dem 28. Juni und dem 16. Juli im Hanauer Stadtteil Steinheim gerechnet werden, wenn wegen der Erneuerung der Versorgungsleitungen die Schlossstraße voll gesperrt wird.

Am Dienstagabend fand die erste digitale gemeinsame Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Hanau statt. Um den Auflagen aus dem mit dem Gesundheitsamt abgestimmten Hygienekonzept gerecht zu werden, wurde die Versammlung aus dem Lehrsaal der Hauptfeuerwache geführt. Die Einsatzabteilungen waren von den Feuerwachen per Videokonferenzschaltung zugeschaltet.

Am 17.06.2021 wurden die Kräfte der Berufsfeuerwehr Hanau sowie die Einsatzabteilung Hanau-Mitte in die Landstraße alarmiert (wir berichteten). Vor Ort brannten gegen 19.15 Teile der ehemaligen Gärtnerei "Main-Garten" auf einer Fläche von 20x20 Metern. Durch einen umfangreichen Löschangriff mit 5 C-Rohren, einem B-Bohr sowie mehreren Trupps unter schweren Atemschutz wurde das Feuer zügig unter Kontrolle gebracht und somit ein Übergreifen der Flammen auf das Hauptgebäude verhindert.

Aufgrund mehrerer Fahrrad-Demonstrationszüge aus verschiedenen Richtungen im Rahmen der Aktion "Stern für Hanau" wird es am 19. Juni ab ca. 12 Uhr bis voraussichtlich 15 Uhr im gesamten Stadtgebiet Hanau, insbesondere in der Innenstadt, zu erheblichen Beeinträchtigungen kommen.