Im Rahmen der Fortbildungsreihe Ehrenamt lädt die Freiwilligenagentur Hanau am 19. Januar und 26. Januar 2021, jeweils von 18.30 bis 20 Uhr, zu einem zweiteiligen Onlineseminar (Programm: GoToMeeting) zum Thema: "Ist unsere Satzung noch zeitgemäß?" ein.

Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD) hat die "rassistischen, menschenverachtenden, neonazistischen" Facebook-Posts des Republikaner-Stadtverordneten Jürgen Lang scharf verurteil. Es hält es für "dringend geboten", dass die Justiz sich mit diesen "ungeheuerlichen Entgleisungen" befasst. Zuletzt veröffentlichte Lang eine Fotomontage, in der der Bundespräsident und weitere führende deutsche Politikerinnen und Politiker auf der Angeklagten-Bank des Nürnberger Kriegsverbrecher-Prozesses zu sehen waren.

"Auch wenn es zu begrüßen ist, dass sich in Hanau nur wenige Bürgerinnen und Bürger gefunden hätten, auf einer AfD-Liste zu kandidieren und es eine solche nun nicht als Wahlvorschlag am 14. März auf dem Stimmzettel geben wird, so haben wir doch seit langem eine Partei mit rechter Gesinnung in der Hanauer Stadtverordnetenversammlung: Die Republikaner", teilt Anja Zeller (Grüne), die im März zur neuen Hanauer Oberbürgermeisterin gewält werden will, in einer Pressemitteilung mit.

Für den Vorsitzenden der Wählergemeinschaft „Bürger für Hanau“, Peter Jurenda, und den Spitzenkandidaten zur Kommunalwahl, Oliver Rehbein, ist „schon alleine das Fehlen der AfD bei der Kommunalwahl in Hanau ein Grund zur Freude!“

Nachdem in der Hanauer Weststatt und in Hanau-Wolfgang bereits zum Jahreswechsel und in der Nacht von Samstag auf Sonntag bei annähernd 50 Autos Reifen platt gestochen wurden (wir berichteten), sind am Mittwochabend erneut zahlreiche Sachbeschädigungen an Fahrzeugen im Bereich der Eugen-Kaiser-Straße, Wilhelmstraße, Kinzigstraße und "In den türkischen Gärten" begangen worden.

Mit dem übergeordneten Ziel, alle Hanauer/innen durch die Stärkung des „Wir-Gefühls“ zu einen, gründete sich die unabhängige und kommunale Wählergemeinschaft "Wir sind Hanau" (WSH) bereits im November des vergangenen Jahres. Vorsitzende und Spitzenkandidatin für die Wahl der Stadtverordnetenversammlung ist die Politik- und Sozialwissenschaftlerin Selma Yilmaz-Ilkhan.