Um- und Ausbau des Hauptbahnhofs, Nordmainische S-Bahn, Ausbaustrecke mit vier Gleisen bis Gelnhausen – allein diese drei Großprojekte zeigen schon auf den ersten Blick, vor welchen Herausforderungen die Eisenbahn-Stadt Hanau in den nächsten Jahren steht.

Hanauer Straßenbahn (HSB), Hanau Infrastruktur Service (HIS) und die Hanau Wirtschaftsförderung GmbH (HWG) haben unter Konsortialführerschaft der Hanauer Simulationsdienstleisterin SimPlan AG mit wissenschaftlicher Begleitung der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS) ein zweijähriges Forschungsprojekt mit dem Titel „SimCityNet“ gestartet, das vom Land Hessen gefördert wird.

Anlässlich der Verleihung des Landesehrenbriefes an den Landesvorsitzenden der hessischen Republikaner Bert-Rüdiger Förster  aus Hanau erklärt die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschisten LV Hessen: