Der gemeinnützige Nachbarschaftsverein Südlichter e.V. engagiert sich mit verschiedenen sozialen Projekten für Jung und Alt, um das Miteinander im Stadtteil der südlichen Innenstadt zu stärken und die Lebensqualität im gesamten Quartier zu verbessern.

Stöbern, staunen und Besonderes oder Skurriles entdecken, das kann man seit Beginn des "Sommers in Hanau" auf dem "GrimmsKrams Markt" an der Wallonisch-Niederländischen Kirche.

Die Entscheidung fiel ebenso schnell wie einhellig, hatte die Jury für den Soziokulturpreis der Stadt Hanau doch einen Vorschlag, der die Kriterien gesellschaftliches Engagement, Partizipation sowie Zukunftsfähigkeit und nachhaltige Kulturpraxis "in nahezu idealtypischer Weise" erfüllt: den Trägerverein Kulturzentrum Pumpstation, kurz und liebevoll KUZ. 

Dank aufmerksamer Zeugen konnte am Samstag ein 53-Jähriger festgenommen werden, der auf dem Wochenmarkt in Hanau in zwei Fällen Bargeld gestohlen haben soll. Der Mann ohne festen Wohnsitz sitzt nun in Untersuchungshaft. Ihm wird vorgeworfen gegen 14.20 Uhr auf dem Marktplatz eine Tasche aus einer Ablage eines Marktstandes sowie eine Geldkassette aus einem abgestellten Fahrzeug eines weiteren Standbetreibers entwendet zu haben.

Mit einer Orgelvesper nahm die Pfarrei St. Elisabeth in Kesselstädter St. Elisabethpfarrei unter Einhaltung des bewährten Hygienekonzeptes ihr kirchenmusikalische Programm nach einer 14-monatigen Corona-Pause wieder auf und lockte zahlreiche Interessierte in die St. Elisabethkirche.

Auch in diesem Jahr – übrigens schon zum 17. Mal - zog wieder eine Prozession von evangelischen und katholischen Christen mit Mittelbucher Ministranten mit Fahnen und Kreuz durch den auf Initiative beider Kirchengemeinden so genannten Bonifatiusweg zum Pfarrgarten, wo unter freiem Himmel ein ökumenischer Gottesdienst gefeiert wurde.

Im Rahmen der Ausstellung "700 Jahre Stadtrechte Steinheim. Identität - Geschichte - Objekte" veranstaltet Fotograf Detlef Sundermann und die Museen der Stadt Hanau am Samstag, 31. Juli von 11 bis 14 Uhr ein Foto-Workshop für Jugendliche im Alter von 14 bis 17 Jahren.

Zu einem spirituellen Klausurtag traf sich die Pastorale Dienstgemeinschaft – das sind die hauptamtlichen Seelsorgerinnen und Seelsorger der Pfarrei St. Klara und Franziskus, Hanau-Großkrotzenburg - kürzlich mit Franziskanerpater Udo Schmälzle in Großauheim.

Wer der Hektik des Alltags für eine Weile entfliehen möchte und sich nach ein wenig Abkühlung von sommerlicher Hitze sehnt oder einfach nur mal tief frische Luft atmen möchte, ist auf der neuen Spessartspur „Limes Spur bei Hanau-Neuwirtshaus“ genau richtig.