Rund 550 Kubikmeter mit einem Gewicht von 880 Tonnen des zertifizierten Sands wurden über einen Zeitraum von knapp vier Wochen auf 18 öffentlichen Spielplätzen, in zwölf Kinderbetreuungseinrichtungen und in drei Schulen ausgebracht.

Im Auftrag des Eigenbetriebs Hanau Infrastruktur Service (HIS) hat die Firma Ralf Vogt GmbH an verschiedenen Spielplätzen im Stadtgebiet Fallschutzbereiche mit Sand aufgefüllt.

Lesen macht nicht nur Spaß, sondern stärkt auch die Sprachkompetenz. Deshalb hat sich Digitalministerin Prof. Dr. Kristina Sinemus (CDU) auch dieses Jahr wieder ebenso wie weitere Mitglieder der Hessischen Landesregierung am „Bundesweiten Vorlesetag“, der am 18. November stattfand, beteiligt.

Glühwein, Geschenke, Genuss und gute Laune: Am Donnerstag startet im "Fronhof" in Hanau "Wintergold": Mit Live-Musik, Open-Air-Kino, Kunst und Handwerk an den Adventswochenenden. Foto-Copyright: Stadt Hanau / Hanau Marketing GmbH, David Seeger

Die im Vorjahr erfolgreich in der Hanauer Innenstadt erprobte Veranstaltung "Wintergold" geht in die zweite Saison: Kunst, Musik und Genuss bietet der Fronhof bei ganz besonderem Ambiente an den verlängerten Adventswochenenden (donnerstags bis sonntags) ab 24. November bis zum Feuerzangenbowlen-Finale am 22. Dezember, wenn auch der Weihnachtsmarkt auf dem Marktplatz endet.

Die neuen Ausbildungsbeauftragten (mit Zertifikat) und Leitungskräfte des Eigenbetriebs Hanau Kindertagesbetreuung mit Kooperationspartnerinnen und -Partnern der Qualifizierungsreihe.

Acht Erzieherinnen und Erzieher aus Hanauer Kindertagesstätten nahmen dieser Tage ihre Zertifikate als "Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter" entgegen.

Ein starkes Zeichen gegen Gewalt an Frauen setzen – das ist das Ziel des „Orange Day“, der weltweit immer am 25. November mit vielen Aktionen auf ein gesellschaftliches Thema aufmerksam macht, das an Brisanz in Zeiten von Corona noch hinzugewonnen hat.

Von links: Rosemarie Thiel, Jennifer Metze, Saida Hashemi, Sevgi Idil Dagdelen, Andrea Laus, Ute Pfaff-Hamann, Caroline Kargl, Sophie Hain; auf dem Bild fehlen Amelie Greschner und Swantje Ganecki.

Wieviel Plätze stehen hilfesuchenden Frauen im Frauenhaus zur Verfügung? Wie gelangen die Frauen ins Frauenhaus?

Wer sich gerne ehrenamtlich engagieren möchte, aber noch nicht so recht weiß wo und wie, kann sich am Mittwoch, 30. November, im AJOKI/ Café Ellis am Johanneskirchplatz 1 einen ersten Eindruck von den Möglichkeiten verschaffen.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2