Foto: 5vision.media

Am Dienstagvormittag waren Feuerwehr, Polizei und Hanau Netz zu einem Großeinsatz in der Hanauer Innenstadt ausgerückt (wir berichteten). An der Krämerstraße Ecke Hammerstraße wurde ein Gasaustritt festgestellt. In der Folge wurden in einem Radius von rund 150 Metern Gebäude an den Straßen Hammerstraße, Am Markt, Langstraße, Krämerstraße und Steinheimer Straße evakuiert.

Bis zu 100.000 Euro zusätzlich erhalten die Bad Hersfelder Festspiele von Seiten des Bundes – das ist das Ergebnis der so genannten „Bereinigungssitzung“ des Haushaltsausschusses des Deutschen Bundestages in der vergangenen Woche.

Aufgrund eines Gasaustritts in der Hanauer Innenstadt kommt seit circa 12 Uhr am Dienstag zu Straßensperrungen. Zahlreiche Einsatzkräfte sind aktuell vor Ort. Betroffen ist der Bereich Krämerstraße/Ecke Langstraße, teilt die Feuerwehr Hanau mit. Es wird nachberichtet.

Der Grimm-Taler, mit dem der nachhaltige Einkauf auf dem Wochenmarkt belohnt wurde, erfreute sich so großer Beliebtheit, dass er oftmals vergriffen war.

"Die Hanauerinnen und Hanauer kaufen vorbildlich ein und haben die Nachhaltigkeitsidee auf unserem Wochenmarkt mit dem ‚Grimm-Taler‘ hervorragend angenommen. So gut, dass er wegen der großen Nachfrage teilweise nicht mehr verfügbar war. Das werden wir im kommenden Jahr ändern. Wir haben über den Winter Hausaufgaben zu erledigen", sagt Hanaus Oberbürgermeister Claus Kaminsky (SPD).

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe zu Klimawandel und Gesundheit „Der Eisbär schwitzt! Echt jetzt?“ besuchte unter der Leitung von Phillip Engel, Hanaus Klimaanpassungsmanager, und Angelika Gunkel vom ÖkoBüro Hanau eine Gruppe von Interessierten kürzlich Hof Buchwald in Nidderau.

Von links: stehend Einrichtungsleiter Stephan Hemberger, Jutta Spät und Dagmar Dräger vom Lions Club Hanau Schloss Philippsruhe, Roza Voit, Vorsitzende des Einrichtungsbeirats. Sitzend von links die Mitglieder des Einrichtungsbeirats: Helmtrud Horn, Hans-Georg Jacob, Klaus Knoche, Käthe Braun, Gertrud Huth.

Vor gut einem Jahr hatte Dagmar Dräger, Vizepräsidentin des Lions Club Hanau Schloss Philippsruhe, die Idee, dem Wohnstift Hanau einen Bücherschrank zu spenden.

In zwei Feiern spendete Generalvikar Prälat Christof Steinert im Auftrag des Fuldaer Bischofs in der Stadtpfarrkirche Mariae Namen neunzehn und in der Kesselstädter St. Elisabethkirche 45 Jugendlichen bei strahlendem Sonnenschein das Sakrament der Firmung, in Kesselstadt musikalisch begleitet von der Band Ephata aus Obertshausen.

Der ersten großen Studie in Deutschland vom Juni 2020 (mit rund 3.800 Frauen zwischen 18 und 65 Jahren), die online zu ihren Erfahrungen zu Häuslicher Gewalt während der Corona-Pandemie befragt wurden, ergab, dass rund 3 Prozent der Frauen in Deutschland in der Zeit der strengen Kontaktbeschränkungen zu Hause Opfer körperlicher Gewalt, 3,6 Prozent wurden von ihrem Partner vergewaltigt.

Zehn jungen Menschen - zumeist Studenten - aus Hanaus türkischer Partnerstadt Nilüfer, sowie drei Betreuer besuchten die Brüder-Grimm-Stadt Hanau im Rahmen des Programms "We are here together" der Deutsch-Türkischen Jugendbrücke, die vom Bund finanziell gefördert wird.

Der VdK Ortsverband Hanau lädt seine Mitglieder zur Jahreshauptversammlung ein. Corona bedingt konnten in den letzten zwei Jahren leider keine Jahreshauptversammlungen abgehalten werden. Das holt der Ortsverband jetzt nach.

Am Donnerstag, 17. November 2022, 19.30 Uhr referieren Dr. Sophie-Luise Maevers und Undine Doemling über das Thema „Durften Künstlerinnen im 18./19. Jh. Schülerinnen oder Lehrerinnen an der Zeichenakademie sein? “ im Schlossgartensaal/Mensa der Karl-Rehbeinschule in Hanau.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2