Foto: 5vision.media

Am Steinheimer Tor in Hanau kam es am Mittwochmorgen um kurz nach 9 Uhr zu einem medizinischen Notfall, wobei der Fahrer des Seats das Fahrzeug nicht rechtzeitig zum Stillstand bekam und in ein Begrenzungszaun fuhr. Der Fahrer musste noch vor Ort reanimiert werden und kam mit einem Rettungswagen in ein umliegendes Krankenhaus.

Fotos: Stadt Hanau / Moritz Göbel

Aufmerksamen Beobachtern ist es bereits aufgefallen: knapp drei Wochen vor dem Start des Hanauer Weihnachtsmarktes haben zwei 15 Meter hohe Fichten ihren Platz vor dem Neustädter Rathaus bezogen. Damit dürfen sich die Hanauerinnen und Hanauer das erste Mal seit Beginn der Rathaussanierung wieder über Weihnachtsbäume freuen, die für eine heimelige Atmosphäre sorgen und das Brüder Grimm Denkmal stimmungsvoll einrahmen.

Foto: 5vision.media

Gegen 13 Uhr am Dienstag kam es in Hanau in der Breitscheidstraße zu einem Feuer mit Menschenleben im Gefahr in einem Mehrfamilienhaus. Beim Eintreffen der ersten Kräfte drang bereits dichter schwarzer Rauch aus der Dachgeschosswohnung. Alle Bewohner konnten selbstständig das Haus verlassen, laut ersten Informationen soll es insgesamt drei verletzte Personen geben, zwei davon wurden leicht verletzt und ambulant vor Ort vom Rettungsdienst betreut, die dritte Person wurde bei dem Feuer schwer verletzt und kam mit Verbrennungen in ein umliegendes Krankenhaus.

Katja Leikert (links) und Isabelle Hemsley (rechts) mit dem Team der Hanauer Tafel um Annette Geier-Neugebauer (Bildmitte).

Im Rahmen ihrer Sommertour hatte sich die CDU-Bundestagsabgeordnete Dr. Katja Leikert gemeinsam mit Isabelle Hemsley, Fraktionsvorsitzende der CDU Hanau, über die Arbeit der Hanauer Tafel unter dem Dach der Stiftung Lichtblick informiert.

Zum Erhalt des „Garten-Oskar“ titulierten DGGL-Preis für zeitgenössische Gartenkultur in Hessen für die Platzgestaltung an der Französischen Allee (wir berichteten) kommentiert der Fraktionsvorsitzende von DIE FRAKTION Hanau, ein Zusammenschluss von DIE LINKE und DIE PARTEI, Jochen Dohn:

Von links: Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Thomas Stäb, Henrik Statz.

Gemeinsam mit dem Hanauer FDP-Fraktionsvorsitzenden Henrik Statz hat der für den Main-Kinzig-Kreis zuständige FDP-Landtagsvizepräsident Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn tegut…teo am Hanauer Hauptbahnhof besucht, um sich bei Thomas Stäb, Geschäftsleiter Vertrieb tegut…teo, über das Konzept und dessen Entwicklung nicht nur in Hanau zu informieren.

Foto-Quelle: Martin Hoppe

Die kürzlich stattgefundene Mitgliederversammlung der "Freunde und Förderer Historisches Museum Hanau Schloss Philippsruhe e.V." hat als Dank und in Anerkennung für ihr herausragendes Engagement Frau Margret Dausien mit der höchsten Ehrung des Vereins ausgezeichnet und sie zum Ehrenmitglied ernannt. Diese Urkunde wurde zum ersten Mal verliehen.

In der Nacht zum Sonntag brachen Unbekannte in ein Fahrradgeschäft in der Johann-Carl-Koch-Straße in Hanau ein und entwendeten drei hochwertige Fahrräder. Gegen 2.20 Uhr entfernten die Einbrecher zunächst das Gitter eines Fensters. Danach schlugen sie dieses ein und gelangten in das Ladeninnere.

Von links: Staatssekretär Oliver Conz, Vorsitzende DGGL Hessen Petra Hirsch, Dipl.-Ing. Petra Bittkau, Prof. Dr.-Ing. Friedrich Bartfelder, Präsident des Bundesverbandes DGGL Prof. Dr. Stefan Schweizer.

"The Oskar goes to" hieß es dieser Tage für "Die Landschaftsarchitekten Bittkau-Bartfelder".

Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, Obmann der Fraktion der Freien Demokraten im Untersuchungsausschuss zum rassistisch motivierten Anschlag von Hanau, hat sich enttäuscht über das Verhalten des Landespolizeipräsidiums in Zusammenhang mit der Aufarbeitung des Anschlags von Hanau gezeigt.

Nach dem Motto "Tauschen statt Kaufen - ein zweites Leben für Deine Schätze" wird beim Tauschmarkt, am Samstag, 12. November, auf dem Platz um die Wallonisch-Niederländische Kirche dieses Mal alles für die Winter- und Weihnachtsdekoration getauscht. Dazu gehören Kugeln, Figuren, Sterne, Kränze, Bänder, Girlanden, Lichterketten, Gläser, Dosen, Kerzen, Ständer oder andere Schätze aus dem heimischen Fundus. Kleidung wird dieses Mal nicht getauscht. Der Tauschmarkt findet von 10 Uhr bis 14 Uhr statt.

Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (Dritte von links) informierte sich gemeinsam mit Iris Hurrlein (rechts), Leiterin des Amtes für Soziale Förderung und Teilhabe, über das Projekt „Eintopf“. Dekan Dr. Martin Lückhoff (links), Elias Kolbe (Zweiter von links), Chef des Kultur- und Bildungsraums Ajoki, Ute Engel, Geschäftsführerin des Diakonischen Werks Hanau-Main-Kinzig, und Kirchenvorsteherin Christel Sippel (Zweite von rechts) stellten das gemeinsame Projekt vor.

Wenn es im Winter kalt und ungemütlich wird, ist ein Teller Suppe genau das Richtige.

Anzeige

online werben

Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige
Anzeige

vogler banner

Anzeige

Online Banner 300x250px MoPo 2