Spende für das Frauenhaus Hanau

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Im März 2017 öffnete der Kinderkleiderladen des DRK-Kreisverbandes Hanau im „Louis Appia Rotkreuz-Forum Hanau“, dem ehemaligen Heizwerk der Hutier-Kaserne im Lamboy, erstmalig seine Pforten.

spendedrkfrauenhaus.jpg

Nun konnten Kreisvorsitzende Susanne Simmler und Kerstin Kössler, Leiterin des DRK-Kinderkleiderladens, wieder einen Scheck aus den Verkaufserlösen von gespendeter Second-Hand-Kinderkleidung sowie Spielwaren an einen gemeinnützigen Hilfverein übergeben. Waren die ersten Spenden unter anderem den Vereinen „Sterntaler e.V.“ zur Unterstützung der Kinderklinik am Klinikum Hanau und der „Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.“ sowie dem Albert-Schweitzer-Kinderdorf Hanau zu Gute gekommen, konnte sich nun Andrea Laus vom „Frauenhaus Hanau“ über 500,- Euro für ihre Einrichtung freuen. Die Spende soll, so Laus, für eine erste Wanderfreizeit, an der betroffene Mütter und deren Kinder teilnehmen werden, eingesetzt werden.

Alle fünf Minuten wird in Deutschland eine Frau misshandelt, gestalkt oder bedroht. 2017 starben in Deutschland 147 Frauen durch sogenannte Partnerschaftsgewalt - so eine Statistik des Bundeskriminalamtes. Gewalt gegen Frauen wurde lange vollständig tabuisiert und erst seit den 70ger Jahren von den Fraueneinrichtungen öffentlich gemacht. Seitdem hat sich glücklicherweise einiges geändert. Aber es reicht noch lange nicht, wie eine aktuelle Statistik zur Partnerschaftsgewalt des Bundeskriminalamts (BKA) zeigt. Der Verein „Frauen helfen Frauen e.V.“ als Träger des Frauenhauses Hanau und der Fachberatungs- und Interventionsstelle will Frauen zu einem eigenständigen und selbst bestimmten Leben ohne Gewalt befähigen und die Öffentlichkeit über das Thema Gewalt gegen Frauen informieren. Da das Frauenhaus keine staatliche Einrichtung ist, sondern über seinen Verein finanziert wird, bedeutet dies, dass man hier trotz öffentlicher Zuschüsse auf zusätzliche Spenden angewiesen ist.

Der DRK-Kinderkleiderladen, der sich gut etabliert hat und in dem jeder einkaufen kann, lebt durch den Einsatz von Ehrenamtlichen sowie durch Kleiderspenden, die nicht im Reißwolf landen. Mit den Verkaufserlösen will der DRK-Kreisverband Hanau auch in Zukunft gezielt Projekte oder Einrichtungen für Kinder und in diesem Fall konkret auch deren Mütter unterstützen.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner