Mittlerweile 41 „Refill“-Stationen in Hanau

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Zahl der sogenannten Refill-Stationen für Trinkwasser in Hanau hat weiter zugenommen.

Waren es vor einem Jahr zu Beginn der Initiative der städtischen Stabsstelle Nachhaltige Strategien noch 18 gastronomische Betriebe, Institutionen, Läden und Büros Anlaufstellen für Gratis-Trinkwasser in mitgebrachten Behältern, sind es laut Stabsstellenleiterin Anja Zeller mittlerweile 41. Mit Blick auf den Weltwassertag am 22. März wertet sie das als "Ausdruck eines gewachsenen Umweltbewusstseins".

Es gehe mit der Refill-Idee wie vor darum, ein flächendeckendes Trinkwassernetz für jedermann zu erreichen und dabei keinen weiteren Müll zu produzieren, so Zeller weiter. Zudem sei es eine Frage der Gerechtigkeit, dass "Arme und Schwache" vor allem an zu erwartenden weiteren heißen Tagen in der Stadt Zugang zu Trinkwasser hätten, ohne dass sie einkehren müssten. Aus diesem Grund präsentiere sich "Refill Hanau" auch beim Bürger-Zukunftswochenende vom 29. bis zum 31. März im Congress Park Hanau im Themenfeld "Ungleichheit".

Alle Refill-Stationen in Hanau sind im Internet unter https://refill-deutschland.de/hanau/ aufgelistet. Neueste Stationen in Hanau sind das Café "Ellis", das Hessische Puppenmuseum, das Lesecafé im Kulturforum und die "Teestube im Alten Fischerhaus". Einen Überblick und ständig neue Informationen bieten auch https://www.facebook.com/RefillHanau/.

 Mittlerweile 41 „Refill“-Stationen in Hanau Die Zahl der sogenannten Refill-Stationen für Trinkwasser in Hanau hat weiter zugenommen. Waren es vor einem Jahr zu Beginn der Initiative der städtischen Stabsstelle Nachhaltige Strategien noch 18 gastronomische Betriebe, Institutionen, Läden und Büros Anlaufstellen für Gratis-Trinkwasser in mitgebrachten Behältern, sind es laut Stabsstellenleiterin Anja Zeller mittlerweile 41. Mit Blick auf den Weltwassertag am 22. März wertet sie das als "Ausdruck eines gewachsenen Umweltbewusstseins". Es gehe mit der Refill-Idee wie vor darum, ein flächendeckendes Trinkwassernetz für jedermann zu erreichen und dabei keinen weiteren Müll zu produzieren, so Zeller weiter. Zudem sei es eine Frage der Gerechtigkeit, dass "Arme und Schwache" vor allem an zu erwartenden weiteren heißen Tagen in der Stadt Zugang zu Trinkwasser hätten, ohne dass sie einkehren müssten. Aus diesem Grund präsentiere sich "Refill Hanau" auch beim Bürger-Zukunftswochenende vom 29. bis zum 31. März im Congress Park Hanau im Themenfeld "Ungleichheit". Alle Refill-Stationen in Hanau sind im Internet unter https://refill-deutschland.de/hanau/ aufgelistet. Neueste Stationen in Hanau sind das Café "Ellis", das Hessische Puppenmuseum, das Lesecafé im Kulturforum und die "Teestube im Alten Fischerhaus".

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeLamellenJunker Gardinen19002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner