Stadtteilentwicklungsprozess Kesselstadt zu Gast im Weststadtbüro

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Zum zehnten Werkstattgespräch Kesselstadt/Weststadt kamen Mitwirkende des Stadtteilentwicklungsprozesses (SteP) diesmal im Weststadtbüro zusammen.

Zu den Themenschwerpunkten zählten die aktuelle Arbeit und Projekte des Weststadtbüros, die Eftelya Erbasli, Leitung des Stadtteilmanagements vorstellte, sowie das für 2020 geplante Stadtteilfest.

Erbasli hieß alle Teilnehmenden herzlich willkommen. Nach den einführenden Worten über das Weststadtbüro, berichteten Kinder über das Fotoprojekt "Weststadt Flair 1- Unsere besonderen Orte und was sie so besonders macht". Das Fotoprojekt wurde gesponsert von der Nassauischen Heimstätte und konnte dank der Zusammenarbeit mit der Hochschule in Aschaffenburg, die Kameras und Helfer/innen stellte, erfolgreich umgesetzt werden. Mit rund 20 Kindern wurden Fotos von besonderen Orten der Weststadt/Kesselstadt gemacht, Müll gesammelt und Umfragen in den naheliegenden Gaststätten geführt. Teilnehmende Kinder zeigten auf einer Powerpoint-Präsentation Bilder vom Fotoprojekt und berichteten über ihre Erfahrungen. Im nächsten Schritt sollen die Fotos mit den Teilnehmenden bearbeitet werden, um sie dann in Form einer Wandercollage rund um Hanau zu präsentieren.

Nach einer ausführlichen und angenehmen Frage-Antwort-Runde zwischen den vortragenden Kindern und Teilnehmenden SteP-Mitgliedern, wurden Bilder vom Gartenprojekt "Weststadt-Flair 2" gezeigt. Das Gartenprojekt wurde gemeinsam mit Kindern und Müttern der Weststadt umgesetzt. Ziel des Gartenprojektes ist es zum einen die Verschönerung der Weststadt und zum anderen ein essbarer Garten, der allen Bürgern und Bürgerinnen der Weststadt zu Gute kommen soll. Neben der Bepflanzung von Obst, Gemüse und Kräutern am Kurt-Schumacher-Platz wurden hier unter anderem bereits Holzstämme bemalt und ein Schild mit dem Verweis auf den "interkulturellen essbaren Garten" und neue Kübel aufgestellt. Auch die ersten Früchte konnten bereits geerntet und verarbeitet werden. So wurde Melissentee und Pfefferminztee aus eigener Produktion gereicht. Im nächsten Schritt des Gartenprojektes soll der Platz am Kurt-Schumacher-Denkmal und am ehemaligen Brunnen verschönert werden, berichtete Erbasli.

Im Anschluss stellten Stadtteilbeauftragter Lothar Hain und Eftelya Erbasli erste Ideen für ein im Juni 2020 geplante Stadtteilfest vor. Es soll ein Fest rund um den Kurt-Schumacher- Platz entstehen, welches den Bürgerinnen und Bürgern der Weststadt unter anderem durch Flohmarktstände und daraus entstehende Einnahmen zu Gute kommen soll. Alle Bürger und Bürgerinnen, Vereine, Kirchen aus Kesselstadt und andere Akteure sind herzlich willkommen, um sich über weitere Ideen, Anmerkungen und Mitteilnahme im Rahmen der Arbeitsgruppe Stadtteilfest an einem ersten Termin im Weststadtbüro auszutauschen. Das Treffen findet am 9. Juli 2019 um 19 Uhr statt. Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

AnzeigeMarkise WP 2019 1 002

AnzeigeVorsprung Online

Anzeige10257155 LinkBecker

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner