Hanau: Kleintransporter gehen in Flammen auf

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf rund 70.000 Euro beziffert die Polizei in einer ersten Schätzung den Sachschaden, der in der Nacht zu Dienstag durch ein Feuer auf einem Lagerplatz für Eisenbahnschwellen in der Robert-Blum-Straße entstanden ist. Die Kripo Hanau, die bereits die Ermittlungen zur Brandursache übernommen hat, schließt Brandstiftung nicht aus.

nordstrasasehanau.jpg
nordstrasasehanau1.jpg
nordstrasasehanau2.jpg
nordstrasasehanau3.jpg

Ein Zeuge hatte gegen 2 Uhr Knallgeräusche vernommen, die vermutlich durch die Flammen verursacht wurden. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei abgestellte Fahrzeuge, ein Übersee-Container und mehrere Bäume beschädigt. Denkbar ist, dass der oder die Täter aus Richtung des benachbarten Lamboyparks über den Zaun kletterten. Zeugen, die dort entsprechende Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 06181 100-123 zu melden.

Fotos: Feuerwehr Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!