Freiwilligenagentur Hanau sucht Ehrenamtliche

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Die Freiwilligenagentur Hanau bietet zahlreiche Einsatzmöglichkeiten für Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Aktuell liegen Anfragen verschiedener Organisationen vor: Der Sozialdienst Katholischer Frauen sucht Ehrenamtliche für den "Minis Bazar", als Familienpatinnen oder Mithilfe im Büro; im September findet ein Kennenlern-Seminar statt. Der Ambulante Kinder- und Jugendhospizdienst (AKHD) Hanau informiert am 13. August, 18.30 Uhr in seinen Räumen (Hospitalstraße 2) über seine Angebote für Freiwillige.

Menschen, die bei einem Projekt für demenziell Erkrankte mitarbeiten möchten, haben dazu die Gelegenheit im Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseum; eine Schulung wird angeboten. Eine Grundschule sucht Schachspieler zum Aufbau einer Schach-AG und um Kindern erste Kenntnisse im Schachspiel vermitteln. Ebenfalls in einer Grundschule sind Klassenpaten und -innen gefragt zur Begleitung an einem Vormittag pro Woche.

Verschiedene Organisationen benötigen Interessierte, die gerne Gäste bewirten im Rahmen einer Einzelveranstaltung oder bei regelmäßigen Kaffeenachmittagen. Organisationen wie ein Secondhand-Basar und der Weltladen sind auf der Suche nach Verkaufstalenten. Die Lebenshilfe bedarf der Unterstützung für gemeinsame Freizeitaktivitäten, z.B. spielen und kochen. Zwei Krankenhäuser möchten ihren Patientenbesuchsdienst verstärken um Menschen mit einem offenen Ohr.

Weitere Angebote gibt es auf der Internetseite www.freiwilligenagentur-hanau.de unter der Rubrik "Was kann ich tun?" Informationen oder ein persönliches Beratungsgespräch erhalten Interessierte bei Iris Fuchs, Leiterin der Freiwilligenagentur, (Telefon 06181/6682053) dienstags, mittwochs und donnerstags von 9 – 12 Uhr sowie mittwochs von 14 – 16.30 Uhr.

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!