Projekt“ SelbstBestimmt im Alter“ endet offiziell

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Selbstbestimmt zu leben und gut versorgt zu sein, das wünschen sich die meisten Menschen auch im Alter.

palmenhanaugarthu.jpg

Wenn die Kräfte nachlassen, brauchen viele Menschen jedoch Unterstützung. Genau hier setzte das von der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros (BAS) über zweieinhalb Jahre geförderte Projekt "SelbstBestimmt im Alter! - Vorsorge-Unterstützung im Team" an: Es zielte darauf ab ältere Menschen mit Hilfebedarf in ihrem Streben nach Selbstbestimmung und Teilhabe optimal zu unterstützen.

Bundesweit entwickelten 15 Seniorenbüros und Mehrgenerationenhäuser innovative Modelle zum Erhalt der Selbstständigkeit und Selbstbestimmung älterer Menschen. Auch das Mehrgenerationenhaus Fallbach in Hanau nahm ab April 2017 am Projekt teil. Die Mitarbeiterinnen Bianca Gleim und Gerta Rebentisch setzten mit Hilfe der Projektfördergelder drei Projektbausteine erfolgreich um. So findet seither monatlich eine kostenfreie Vortragsreihe mit alters- und vorsorgerelevanten Themen (z.B. Testament und Erbe, Gedächtnisfit, Sturzprophylaxe, Bestattungsvorsorge, Gesunde Ernährung, Vorsorgevollmacht oder Betreuungsverfügung, Trauerbewältigung, Technik für Senioren, etc.) statt.

Zudem wurde ein ehrenamtlicher Alltagsbegleitservice ins Leben gerufen: Eine Gruppe von ehrenamtlichen Menschen wurde geschult und unterstützt seither hilfsbedürftige Menschen und leistet ihnen Gesellschaft, beispielsweise beim Einkauf, Spaziergang, Gespräche, gemeinsam kochen und essen, Spiele spielen, etc. Die HelferInnen treffen sich mehrfach im Jahr im Mehrgenerationenhaus zum Stammtisch, können wichtige Themen besprechen und bekommen neuen Input.

Als dritte Maßnahme wurde ein leicht verständlicher und übersichtlicher Seniorenwegweiser für Angebote in Hanau konzipiert, der aktuell noch in Arbeit ist, und im Herbst herausgegeben werden soll. Die Förderung für "Selbstbestimmt im Alter" endete in diesem Sommer. Zum Abschluss unternahmen Gleim und Rebentisch mit einigen ehrenamtlichen HelferInnen einen Ausflug in den Palmengarten. "Da alle Angebote sehr gut angenommen wurden, werden wir die Projektinhalte fortsetzen", berichten Gleim und Rebentisch. Es werde ab Herbst weitere Vorträge geben und auch der Alltagsbegleitservice solle weiter ausgebaut werden. Dafür würden sowohl weitere Ehrenamtliche gesucht, als auch Menschen, die sich Unterstützung oder auch nur Gesellschaft gegen die Einsamkeit wünschen.

Interessierte richten sich bitte ans Mehrgenerationenhaus unter der Telefonnummer 06181- 6686785 (Bianca Gleim oder Gerta Rebentisch) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder persönlich im Mehrgenerationenhaus Fallbach, Reichenberger Straße 59, 63452 Hanau.

Foto :Projekt "SelbstBestimmt im Alter! - Vorsorge-Unterstützung im Team" Ausflug der Ehrenamtlichen AlltagsbegleiterInnen zum Palmengarten (von links): Bianca Gleim, Christina Eulenkamp, Anneliese Langer, Kerllen Oliviera-Heykendorf, Jürgen Weida, Friedrun Weida, Emilia Ries, Gerta Rebentisch. Foto: Stadt Hanau

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!