Von Leichenbitter, Totenkronen und Wiedergängern

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

"Von Leichenbitter, Totenkronen und Wiedergängern" ist der neugierig machende Titel einer Führung der besonderen Art, die am kommenden Freitag, 27. September, Premiere in Hanau hat.

gefluestfriedh.jpg

Anja Kretschmer schlüpft in die Rolle der "Schwarzen Witwe" und erzählt bei einem Rundgang über den Hanauer Hauptfriedhof anschaulich über die Bestattungskultur des 16. bis 19. Jahrhunderts. Dabei schlägt sie geschickt den Bogen von den Bestattungsbräuchen bis hin zum Aberglauben, untermauert immer wieder von ihren persönlichen Erfahrungen. Denn die schwarze Witwe hatte mit vielerlei Vorkehrungen dafür zu sorgen, dass der erfolgreich unter die Erde gebrachte Ehemann nicht zurückkommen könnte.

Bei der Dame, die die Kunsthistorikerin aus Rostock in unsere Zeit holt, handelt es sich um eine historische Figur aus dem Jahre 1898, die ihrem Publikum den Tod und die Trauerkultur anhand der vergangenen Zeiten nahe bringen möchte. Im November 2015 erhielt sie für ihr "Friedhofsgeflüster" den Kreativmacher-Preis des Kultusministeriums in Mecklenburg-Vorpommern.

Wer also diese außergewöhnliche Dame aus der Vergangenheit kennenlernen und darüber hinaus erfahren will, was Totenkronen und Leichenbitter sind, sollte diese einzigartige Führung am 27. September nicht verpassen. Treffpunkt ist um 19 Uhr am Haupteingang Birkenhainer Straße 2. Weitere Infos zu der Führung gibt es auch auf der Internetseite www.anja-kretschmer.de.

Foto: Stadt Hanau

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeigelamellenjunker070919

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner