KITA Hanau geht online: Betreuungsanfragen digital

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Eine gute Nachricht für die Hanauer Familien mit Kindern: Ab 6. Dezember können Eltern ihre Betreuungsanfrage ganz bequem per Computer oder Smartphone zu jeder Uhrzeit von zu Hause aus erledigen.

neueskitaportalhu.jpg
neueskitaportalhu1.jpg

Nach einer personalisierten Registrierung im Elternportal www.kita-portal.hanau.de können sich Eltern über alle Hanauer Kitas informieren und Platzanfragen an bis zu fünf gewünschte Einrichtungen stellen. Hierbei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine städtische Kita, eine Tagesbetreuungsperson oder eine Betreuungseinrichtung Freier Träger handelt!

Der offizielle Startschuss für das Kita-Portal findet am 6. Dezember 2019 um 15.45 Uhr auf der Weihnachtsmarktbühne mit Bürgermeister Axel Weiss-Thiel und Astrid Weiermann, Eigenbetriebsleiterin Hanau Kindertagesbetreuung, statt. Im Rahmen einer Pressekonferenz stellten die beiden der Öffentlichkeit das neue Portal vor: "Wir freuen uns mit den Hanauer Familien einen Meilenstein in der unbürokratischen und einfachen Online-Kita-Voranmeldung zu erreichen", sagt Weiermann. Der Zeitaufwand für Eltern werde zukünftig deutlich minimiert und zeitaufwendiges Aufsuchen vom unterschiedlichsten Kitas, um Betreuungsanfragen bei möglichst vielen Einrichtungen in Papierform abzugeben entfällt. Mit Hilfe des Portals könnten Eltern einen umfassenden Überblick über alle Angebote in Hanau erhalten. "Das neue System ist allerdings nicht dazu gedacht, den persönlichen Kontakt zu ersetzten. Familien und Einrichtungen sollten sich spätestens bei Vertragsabschluss persönlich kennenlernen", betont die Betriebsleiterin.

"Auch für die Stadtverwaltung hat das neue System viele Vorteile!" hebt Bürgermeister Weiss-Thiel hervor: "In Zukunft können wir die tatsächlichen Bedarfe der Hanauer Familien exakt abbilden, da wir endlich einen Gesamtüberblick über Betreuungsanfragen bei städtischen und freien Trägern sowie über die tatsächlich benötigten Plätze haben. Das wird uns bei der Stellen- und Ausbauplanung eine sehr große Hilfe sein!" Das neue Kita-Portal sei ein gelungenes Beispiel dafür, wie sich Suche, Vergabe und Verwaltung von Betreuungsplätzen optimieren ließen, so Weiss-Thiel.

Der Bürgermeister dankte den Freien Trägern für Kinderbetreuung in der Stadt Hanau, die ebenfalls an das Kita-Portal angeschlossen sein werden, für die gute Kooperation: "Ein solches Kita-Portal macht nur dann wirklich Sinn, wenn alle Einrichtungen in der Stadt mitmachen. Es ist großartig, dass wir das hier in Hanau gemeinsam erreicht haben und dadurch vielen Familien das Leben um einiges erleichtern können!" Auch für die einzelnen Einrichtungen werde der Verwaltungsaufwand zukünftig deutlich weniger, da alle Daten, Verträge, Bescheide zentral im Portal vorlägen und dort jederzeit einsehbar seien.

Wichtig für Eltern: Ab dem 6. Dezember werden alle Betreuungsanfragen ausschließlich über das Online-Portal angenommen. Das bedeutet auch, dass bisherige schriftliche Voranmeldungen über das neue kita-portal.hanau.de erneut eingegeben werden müssen, um berücksichtigt zu werden. "Das heißt aber nicht, dass Familien ihren Platz in der Warteliste verlieren!" betont Betriebsleiterin Weiermann, "Wir bitten sie lediglich darum, ihre Daten und Betreuungswünsche noch einmal in die digitale Plattform einzugeben. Anhand der vorhandenen schriftlichen Listen können wir die Reihenfolge der Anmeldungen auch im Nachhinein noch nachvollziehen und werden dies in der Übergangszeit auch tun." Wer bereits eine Zusage für einen Kita-Platz erhalten hat muss sich ausdrücklich NICHT neu anmelden. "Das gilt nur für Familien auf der Warteliste!", erläutert Weiermann. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfiehlt die Leiterin des Eigenbetriebs Hanau Kindertagesbetreuung Eltern ihre Kinder gleich nach der Geburt auf dem Kita-Portal anzumelden. "Falls Sie planen nach Hanau umzuziehen, sollten Sie ebenfalls umgehend diese Anmeldung vornehmen!", fügt sie hinzu.

Hintergrund: Im Frühjahr 2018 fiel die Entscheidung, eine neue Software für den städtischen Eigenbetrieb Kindertagesbetreuung anzuschaffen. Ziel der neuen Software sollte es sein eine transparentere Datenlage, hinsichtlich der Bedarfe in allen Einrichtungen der Stadt Hanau (städtische und Freie Träger) zu schaffen, eine schnellere und konkretere Abstimmung zwischen den einzelnen Sozialräumen, und eine bessere und schnellere Kennzahlenermittlung (z.B.: Landesstatistik, Ausbauplanung etc.) zu ermöglichen. Zudem sollten die Anmeldewege für die Eltern vereinfacht und Rückmeldung an die Eltern schneller möglich sein. Weiterhin war es wichtig Schnittstellen zu den Freien Trägern zu schaffen und den Datenschutz unbedingt zu gewährleisten.

Verschiedene Systeme wurden geprüft und durch MitarbeiterInnen gesichtet. Diese Systeme wurden Vorort in vergleichbaren Kommunen angesehen und mit den dortigen Anwendern besprochen. Nach einer sogenannten Interessenbekundung wurde sich im November 2018 für die Software von Little Bird entschieden. Das Kita-Portal Little Bird ist bereits in 140 Kommunen in Deutschland im Einsatz oder steht kurz davor. Die interaktive Software sorgt für eine transparente faire Betreuungsplatzvergabe und garantiert eine sichere und zuverlässige Verwaltung von Betreuungsplätzen. Sie erfüllt alle an sie gestellten Ansprüche.

In Konsequenz wurden umfangreiche Schulungsmaßnahmen für alle Nutzer des Programms durchgeführt. Geschult wurden rund 150 Personen aus folgenden Bereichen: Leitungen und stellvertretende Leitungen aller Kindertageseinrichtungen städtischer und Freier Träger, MitarbeiterInnen des U3-Servicebüros, Bürokräfte in den Kitas, TrägermitarbeiterInnen Freier Träger, VerwaltungsmitarbeiterInnen des Eigenbetriebs Kindertagesbetreuung. 

Foto: Bürgermeister Axel Weiss-Thiel sowie Jutta Straub und Astrid Weiermann vom Eigenbetrieb Hanau Kindertagesbetreuung präsentieren das neue Kita-Portal, das ab dem 6. Dezember in Betrieb geht.
Fotos: Stadt Hanau

Hat Ihnen der Artikel gefallen?

BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner