Fortsetzung der Einkaufsfahrten für mobilitätseingeschränkte Menschen

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Das Pilotprojekt "Begleitete Einkaufsfahrten für mobilitätseingeschränkte Menschen in Großauheim und Wolfgang" kann ab März 2020 fortgeführt werden.

fortsetzungeinkauf.jpg
fortsetzungeinkauf1.jpg

Die Finanzierung übernimmt die Bürgerstiftung Hanau Stadt und Land. Diese frohe Botschaft überbrachte Karin Dunkel vom Seniorenbüro der Stadt Hanau, die das Projekt sein Beginn tatkräftig begleitet. Auch Bürgermeister Axel Weiss-Thiel freut sich über die guten Nachrichten: "Das Projekt ist ein wunderbares Beispiel dafür wieviel Gutes daraus entstehen kann, wenn Stadt, Institutionen, Vereine und Ehrenamtliche sich zusammentun. Gemeinsam wurde ein großartiges Angebot für Menschen geschaffen, die auf Grund von Alter oder Krankheit stark in ihrem Aktionsradius eingeschränkt sind."

Dreimal fanden im Herbst 2019 organisierten Einkaufsfahrten für mobilitätseinschränkte Seniorinnen und Senioren aus Großauheim und Wolfgang statt. Unterstützt wurde das Pilot-Projekt finanziell vom Ortsbeirat Großauheim/Wolfgang sowie vom Hanauer Seniorenbeirat, vertreten durch Gisela Krux, in Zusammenarbeit mit dem Hanauer Seniorenbüro und "Aktiv-in-Auheim" (AiA) Nachbarschaftsinitiative Großauheim e. V., vertreten durch den Vorsitzenden Günter Rost.

Durchschnittlich sieben bis acht Männer und Frauen nutzten im Herbst die Gelegenheit, an diesen ersten ehrenamtlich begleiteten Einkaufsfahrten mit dem Bus teilzunehmen. Ein Kleinbus holte die angemeldeten mobilitätseingeschränkten Seniorinnen und Senioren sowie Menschen mit erheblicher Behinderung einmal im Monat an drei Haltepunkten ab (Haggasse 1 vor der AIA, Josef-Mischke-Haus in der Waldsiedlung, und Bürgerhaus Wolfgang, Schanzenstraße) ab und brachte sie zum Einkaufszentrum am Argonner-Markt in Wolfgang. Weitere Teilnehmende kamen mit ehrenamtlicher Unterstützung und Rollator aus der unmittelbaren Nähe und stießen dort zur Gruppe hinzu. "Nach dem begleiteten rund einstündigen Einkauf war der gemeinsame Abschluss und Ausklang für die Gruppe in einem Café am Einkaufszentrum ein wahres Highlight und die Resonanz war durchweg positiv gewesen", berichtet Dunkel.

Auch die neuen Ausfahrten verlaufen nach dem gleichen Schema. "Auf der Rückfahrt sind Ausstiege auch in der Nähe der Wohnorte geplant, da der Einkauf von den Seniorinnen und Senioren nicht weit transportiert werden kann", erklärt Dunkel. Begleitet würden die Einkaufsfahrten wieder von Gisela Krux, Günter Rost und dem ehrenamtlichen Begleitteam von "Aktiv in Auheim" AIA. Der Vorsitzende des Ortsbeirats Großauheim/Wolfgang, Reiner Dunkel, wird die Gruppen zudem wieder im Café besuchen und zu einem Getränk einladen.

Die nächste Einkaufsfahrt findet am 5. März 2020 statt. Abfahrt ist um 10 Uhr vor dem Gebäude Haggasse 1. Wer in Großauheim, der Waldsiedlung, oder Wolfgang wohnt und zu dem Kreis derjenigen gehört, die Hilfe benötigen, kann sich ab sofort für den nächsten Termin anmelden bei "Aktiv in Auheim" (AiA) Telefon 57 56 99 (eine Mitgliedschaft ist keine Voraussetzung), der Seniorenbeirätin Gisela Krux, Telefon 4133283 oder im Seniorenbüro, Telefon 66820-50/-0 für diesen oder für spätere Termine vormerken lassen. Dort gibt es auch weitergehende Informationen zum Projekt.

Foto: Gemütliches Kaffeetrinken mit Seniorenbeirätin Gisela Krux und Ortsvorsteher Reiner Dunkel nach dem Einkauf.

Fotos: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner