Einmal in die Rollen der Grimm´schen Märchenfiguren schlüpfen

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Für theaterbegeisterte Kinder und Jugendliche heißt es auch in der kommenden Saison wieder "Bühne frei".

workshopthebrueder.jpg

Gemeinsam können die Mädchen und Jungen im Alter von 6 bis 12 Jahren in die Rollen der Grimm´schen Märchenfiguren schlüpfen und ihre Stimmen und Körper in den erarbeiteten Theaterstücken oder Gesangs- und Choreographieauftritten trainieren. Das Angebot an Theater-Workshops im Rahmen der Nachfuchsförderung findet in den ersten beiden Wochen der Sommerferien statt. Möglich ist dies u. a. durch die Unterstützung des globalen Materialtechnologie- und Recyclingkonzerns Umicore, der seit vielen Jahren ein dauerhafter Partner der Festspiele ist.

Erste Theater- und Schauspielerfahrungen sammeln die Kinder und Jugendliche in den beiden Schauspiel-Workshops vom 6. bis 11. Juli 2020. Eigens dafür arbeitet der renommierten Schauspiel-Dozent Dominik Meurer den Märchenstoff passgenau auf. Im Workshop "Rollenspiel" werden Kinder von 6 bis 12 Jahren das Märchen von Frau Holle proben und aufführen. Im Workshop "Rampenlicht" erarbeiten Jugendliche von 12 bis 18 Jahren das Märchen "Von einem, der auszog, das Fürchten zu lernen". Beim musikalischen Workshop "Stage Time" (für junge Menschen von 12 bis 20 Jahren) vom 13. bis 18. Juli 2020 entscheiden die jungen Talente selbst, was am Ende vorgetragen wird – ob bekannte Musical-Stücke oder aktuelle Popsongs. Im Coaching feilen die beiden Workshop-Leiter Markus Syperek und Regina Weber an den Gesangs- und Tanzkünsten der Nachwuchsdarsteller.

Am Ende der Workshopswochen warten die Mädchen und Jungen dann gespannt auf ihren großen Moment. Die Nachwuchstalente zeigen ihren Familien, Freunden und Interessierten auf der großen Bühne, was sie gelernt und gemeinsam erarbeitet haben. "Der Teamgeist von Kindern und Jugendlichen lässt sich auch mit Kultur fördern und eröffnet so bereits in jungen Jahren den Blick für Neues. Die Theaterworkshops erfolgen frei von jeglichen sozialen Strukturen und fördern den gemeinsamen Austausch. Offenheit, Mut und Neugier sind Eigenschaften, die auf der Bühne und in der späteren beruflichen Entwicklung eine große Rolle spielen", sagt Dr. Bernhard Fuchs, Vorstand Umicore AG & Co. KG. Am größten deutschen Standort in Hanau forscht Umicore insbesondere an sauberen Technologien wie Autoabgaskatalysatoren, Brennstoffzellen und Batterierecycling. Als die Brüder Grimm Festspiele 2012 ihr theaterpädagogisches Angebot entwickelten, gehörte Umicore zu den Unterstützern der ersten Stunde.

Ab sofort können sich Interessierte für die Workshops anmelden. Teilnahme-Tickets können dann bequem im Internet über die Webseite der Festspiele und bei Frankfurt Ticket, im Hanau- Laden und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen von Frankfurt Ticket sowie über die Tickethotline 069 1340 400 erworben werden, die auch für Rückfragen zum Programm bereitsteht.

Hintergrund: Mit den Brüder Grimm Festspielen ehrt die Stadt Hanau seit 1985 die deutschen Märchensammler und Sprachforscher Jacob und Wilhelm Grimm, die in Hanau geboren wurden. Jedes Jahr locken die preisgekrönten Festspiele rund 80.000 Besucher an. Bei den Grimm- Inszenierungen handelt es sich um Uraufführungen, die in den vergangenen Jahren mehrfach mit dem "Deutschen Musical Theater Preis" ausgezeichnet worden sind. 2020 finden die 36. Festspiele mit den Stücken "Das tapfere Schneiderlein" (Musical/Premiere am 15. Mai 2020), "Schneeweißchen und Rosenrot" (Familienstück mit Musik/Premiere am 6. Juni 2020), "Der Rattenfänger von Hameln" (Schauspiel/Premiere am 13. Juni 2020) sowie "Der zerbrochene Krug" (Reihe Grimm Zeitgenossen/Premiere am 23. Mai 2020) vom 15. Mai bis 27. Juli 2020 statt. Spielstätte ist das überdachte Amphitheater im Park von Schloss Philippsruhe. In der Reihe "Junge Talente" ist in der Wallonischen Ruine vom 22. bis 27. Juli 2020 das Stück "Das kunstseidene Mädchen" zu sehen.

Weitere Informationen über die Brüder Grimm Festspiele gibt es im Internet unter www.festspiele.hanau.de. Tickets für die Spielzeit 2020 gibt es im Hanau Laden am Freiheitsplatz, an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im Internet unter www.frankfurt-ticket.de oder auch unter der Telefonnummer 069 / 13 40 400. Die Festspiel-Tickets berechtigen auch zum einmaligen kostenfreien Eintritt ins GrimmsMärchenReich, dem Mitmachmuseum im Schloss Philippsruhe, sowie zur An- und Abreise mit dem öffentlichen Nahverkehr innerhalb des RMV-Gebiets.

Foto: Theater-Workshops bei den Grimm-Festspielen Foto: Thorben Koch

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!