20 wunderschöne Blumensträuße für das Wohnstift Hanau

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Nachbarschaftliche Grüße und ein Zeichen der Freundschaft – mit zwanzig frisch gebundenen und liebevoll arrangierten Blumensträußen, zauberten die Eugen-Kaiser-Schule und das Floristikfachgeschäft Holzschuh, ein Lächeln ins Gesicht der Bewohner des Wohnstifts und erfreuten die Mitarbeiter der Pflegeeinrichtung gleichermaßen.

wohnstiftblumen.jpg

Die Eugen-Kaiser-Schule steht in direkter Nachbarschaft zum Wohnstift. Seit vielen Jahren gibt es einen regen Austausch zwischen den beiden Einrichtungen. So nutzen die Bewohner den schuleigenen Sinnesgarten und die Schüler kommen in die Einrichtung, um sich etwas im Wohnstift-Lädchen zu kaufen. Aufgrund der aktuellen Schutzmaßnahmen und des Besuchsverbots für Pflegeeinrichtungen findet dieser Austausch zurzeit jedoch nicht mehr statt.

Die Idee zu der Blumenspende entstand bei einem Telefonat zwischen der Leiterin der Sozialen Betreuung des Wohnstifts, Cordula Delp und Schulleiterin der Eugen-Kaiser-Schule, Martina Schneider. Delp fragte, ob es möglich sei, einige Blumen aus dem schuleigenen Sinnesgarten für die Bewohner zu pflücken. Schneider bejahte die Frage nicht nur, sondern bot spontan an, dass Berufsschüler der Floristik mehrere Blumensträuße binden könnten. Die engagierte Schulleiterin kontaktierte anschließend das Hanauer Floristikgeschäft Holzschuh, welches derzeit junge Menschen zu Floristen ausbildet. Bei dem seit 1876 familiengeführten Floristen wurde die Idee begeistert aufgegriffen. Die Auszubildenden banden 20 wunderschöne Blumensträuße und Florist Holzschuh kam für die Kosten auf.

Martina Schneider übergab die 20 bunten Blumensträuße an Cordula Delp mit den Worten: „Wir möchten den Bewohnern des Wohnstifts mit den Blumensträußen eine kleine Freude machen. Die gesamte Eugen-Kaiser-Schule wünscht allen Menschen, die im Wohnstift arbeiten und leben, alles Gute in dieser schwierigen Zeit.“ Gemeinsam mit dem Einrichtungsleiter Stephan Hemberger verteilte Cordula Delp die Sträuße auf den Wohnbereichen. Dort freuten sich die pflegebedürftigen Senioren sehr über die Blumen und die Grüße der Eugen-Kaiser-Schule. „Wir bedanken uns herzlich bei der Eugen-Kaiser-Schule und bei Florist Holzschuh für diese schöne Geste und wir freuen uns, dass sie an die Bewohner und Mitarbeiter des Wohnstifts denken. Die Blumensträuße bringen Farbe und Freude in den derzeitig veränderten Alltag der Pflegebedürftigen.“, so Delp.

Foto (von links): Der Einrichtungsleiter Stephan Hemberger, die Bewohnerin Karin Frühwacht und die Leiterin der Sozialen Betreuung Cordula Delp bedanken sich für die Blumengrüße.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!