Preisverleihung zu „Meine Rede für Europa 2020“

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Innerhalb der Europawoche, am 08.05.20, veranstaltete der EU-Kanton Rhein-Main e.V. die Preisverleihung des traditionellen Redewettbewerbs „Meine Rede für Europa“ in der Hohen Landesschule in Hanau.

meineredefuereuropa.jpg

Aufgrund der aktuellen Situation, war die Veranstaltung vor Ort nur für einen kleinen eingeladenen Personenkreis gedacht. Alle anderen konnten sich die Preisverleihung als Live-Stream auf der Facebook-Seite des EU-Kantons anschauen. Wie in jedem Jahr, waren alle Schüler/innen der Hanauer Oberstufen (und dieses Jahr zum ersten Mal auch Schüler/innen der Mittelstufe) dazu aufgerufen, eine 2-4seitige Rede zu einem europäischen Thema zu verfassen. Dieses Jahr lautete das Thema: „Die EU in den (sozialen) Medien“.

Als Ehrengast sprach der Landrat des Main-Kinzig-Kreises, Thorsten Stolz (SPD). Er betonte die Wichtigkeit solcher Veranstaltungen gerade an einem historischen Tag wie dem 8. Mai. Auch hob er die Bedeutung des Engagements für ein Vereintes Europa im Allgemeinen hervor. Eine Videobotschaft hinterlies der Hessische Staatssekretär für Europaangelegenheiten Mark Weinmeister. Der 1. Vorsitzende des EU-Kanton Rhein-Main Torben Zahradnicky führte als Moderator durch die Veranstaltung. Der Erstplatzierte Florian Dropsch und der Zweitplatzierte Nahor Gerezghier hielten ihre Reden in denen sie dafür plädierten, dass die EU gerade in der Außendarstellung noch mehr auf die Jugend zugehen müsse. Die EU wurde aber für ihren bisherigen Auftritt auch gelobt. Der Erstplatzierte Dropsch fertigte zu seiner Rede auch ein eigenes YouTube-Video an, welches den Zuschauern gezeigt wurde.  Der Drittplatzierte Jovan Krasulja konnte krankheitsbedingt leider nicht teilnehmen. „Die Preisverleihung war trotz der herausfordernden Umstände eine sehr gelungene Veranstaltung. Wir hoffen im nächsten Jahr wieder eine Preisverleihung in gewohnter Größe ausrichten zu können“, so Zahradnicky abschließend.

Foto: Vorne links Nahor Gerezghier, vorne rechts Florian Dropsch, in der Mitte 2. Vorsitzender des EU-Kanton Carsten Stehlik, hinten links Landrat Thorsten Stolz, hinten rechts 1. Vorsitzender des EU-Kanton, Torben Zahradnicky.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!