quartierfreige.jpg

Dwight und Kollegin Gülhan Bilici sind direkte Ansprechpartnerinnen für die Bewohnerinnen und Bewohner im Stadtteil. Sie vermitteln Unterstützung bei Alltagsproblemen oder informieren zu sozialen und städtebaulichen Maßnahmen im Freigerichtviertel.

Das Quartiersbüro wird von der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. im Auftrag der Stadt Hanau betrieben. Die Einrichtung des Quartiersbüros erfolgt im Rahmen des Städtebauförder-programms "Sozialer Zusammenhalt" (ehemals "Soziale Stadt"). Es dient als Bindeglied zwischen der Stadt Hanau, den Stadtteilbewohnern und Institutionen im Freigerichtviertel. Zu den Aufgaben von Quartiersmanagerin Dwight und Kollegin Bilici gehören, neben der Funktion als zentrale Anlaufstelle, auch Kooperationen und Netzwerke im Stadtteil zu bilden sowie die Jung und Alt durch Aktionen und Projekte zur aktiven Mitgestaltung des Freigerichtviertels zu motivieren.

Dwight hat sich schon gut im Freigerichtviertel eingelebt. Sie steht im Austausch mit Bürgern und Einrichtungen. Ihr ist es in erster Linie wichtig, einen guten Kontakt zu den Menschen im Stadtteil aufzubauen, um den Zusammenhalt und den Einsatz für den Stadtteil zu stärken. Zu Corona-Zeiten gilt es auch in der Stadtteilarbeit umzudenken. Geplante Projekte im Rahmen des "Sozialen Zusammenhalts" werden unter anderen Bedingungen fortgesetzt; so auch ein Logo-Wettbewerb in Kooperation mit der Karl-Rehbein-Schule. Schüler der 12. Klassen entwerfen im Moment Logos für das Quartiersbüro. Die geplante Ausstellung der Entwürfe vor Ort wird auf digitalem Weg erfolgen.

Seit neustem steht im Schaufenster des Quartiersbüros ein Bildschirm mit der Funktion eines digitalen Schaukastens. Passanten können nun aktuelle Informationen zu Angeboten und Öffnungszeiten des Quartiersbüros oder Informationen zum Städtebauförderprogramm "Sozialer Zusammenhalt" im Freigerichtviertel jederzeit einsehen. Der Bildschirm dient später auch als digitaler Ausstellungsraum für die fertigen Logo-Entwürfe. Die gängigen Abstandsregeln können dadurch eingehalten und große Menschenzusammenkünfte vermieden werden.

Derzeit ist das Quartiersbüro aufgrund aktueller Verordnungen zur Eindämmung des Coronavirus noch für Besucher geschlossen. Ann-Christin Dwight und Gülhan Bilici sind während der Öffnungszeiten montags und mittwochs von 14 bis 17 Uhr, dienstags von 16 bis 19 Uhr und donnerstags von 8:30 bis 11:30 Uhr erreichbar, telefonisch unter 06181 988 48 34 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.  

Foto: Gülhan Bilici (links) und Quartiersmanagerin Ann-Christin Dwight. Foto: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner