Demo in Frankfurt: 27-Jähriger aus Hanau zeigt Hitlergruß

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf einer Demonstration in Frankfurt am vergangenen Wochenende wurde ein Mann aus Hanau festgenommen. Laut Polizeiangaben zeigte der 27-Jährige den "Hitlergruß". Gegen ihn wird nun wegen des Verwendens von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen ermittelt.

Am Samstag nahmen in Frankfurt rund um Alte Oper, Hauptwache sowie auf dem Roßmarkt, kamen insgesamt circa 1500 Menschen ihr Recht auf Versammlungsfreiheit wahr. Darüber hinaus befanden sich weitere Teilnehmer/-innen kleinerer Versammlungen und ein generell hohes Personenaufkommen in der Innenstadt. Am Roßmarkt wurde kritisch gegen die geltenden Corona-Beschränkungen demonstriert, die Gegenproteste zu dieser Versammlung fanden im unmittelbaren Umfeld sowie an der Alten Oper statt. Bei allen Versammlungen konnten vereinzelt Verstöße gegen die gültigen Corona-Beschränkungen festgestellt werden.

Die betreffenden Personen und Gruppen wurden von der Polizei angesprochen und auf die Hygienevorschriften hingewiesen. Um ein Aufeinandertreffen von rivalisierenden Gruppen zu verhindern, schritt die Polizei mehrfach ein und konnte durch die frühzeitige Trennung körperliche Angriffe zumeist verhindern. Lediglich vereinzelt kam es zu Straftaten.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!