Zukünftig digitale Unterschrift für Pass- und Meldevorgänge

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Wer künftig beim Bürgerservice der Stadt Hanau seinen Pass oder Personalausweis abholt oder sich an- oder abmeldet, der wird nicht mehr auf Papier, sondern auf einem sogenannten Signaturpad digital unterschreiben.

dgitalesbuergerbuero.jpg

Insgesamt 22 Arbeitsplätze sind im Hanauer Bürgerservice mit Unterschriften-Tablets kombiniert mit sogenannten "Bürgermonitoren" ausgerüstet worden. Über eine Schnittstelle sind sie mit der elektronischen Akte (eAkte) durch die Software emeld21 mit dem kommunalen Rechenzentrum ekom21 verbunden.

"Bei einer Ausweis- oder Passbeantragung oder An- oder Ummeldung eines Wohnsitzes werden die zu bearbeitenden Anträge und Erklärungen auf dem Display der Unterschriftenpads angezeigt. Die Bürgerin oder der Bürger sieht den gesamten Vorgang, kann den Antrag oder das Formular in Ruhe lesen und nach der Prüfung digital unterschreiben", erklärt die Abteilungsleiterin des Bürgerservice Manuela Pfirrmann. Danach würden die archivierungspflichtigen Anträge und Dokumente automatisch per Knopfdruck von der sachbearbeitenden Person in der sogenannten eAkte der Person abgespeichert und papierlos verwaltet. Die Sicherheit der Daten sei dabei unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Datenschutzbestimmungen gewährleistet, betont Pfirrmann. "Physisch befinden sich die Daten dann im BSI-zertifizierten Rechenzentrum von ekom21, das über verschlüsselte Standleitungen mit der Bürgerservicestelle verbunden ist", erläutert sie.
Der eigentliche Antrag wird bei Meldevorgängen nur noch für den Kunden als Belegexemplar ausgedruckt; Passanträge kommen sogar künftig ganz ohne Papier aus. "Das schont Ressourcen, Geschäftsprozesse werden beschleunigt und damit Material- und Personalkosten gespart. Das führt nicht zuletzt zu einer Verbesserung des Serviceangebotes für unsere Bürgerinnen und Bürger", hebt Amtsleiter Uwe Triebel die Vorteile des neuen Verfahrens hervor. "Die Beschäftigten der Bürgerservicestelle haben sich schnell an die neue Technik gewöhnt und wissen die Arbeitserleichterung zu schätzen. Da sich die Unterschrift auf dem Tablet mit einem Stift vollziehen lässt, ähnelt diese Tätigkeit sehr dem Schreiben mit einem Stift auf Papier, so dass Bürgerservice-Besucherinnen und Besucher auch hier schnell eventuelle Berührungsängste vor dem neuen Medium abbauen werden", ist sich Triebel sicher.

"Mit der Umstellung auf die eAkte gehen wir den nächsten Schritt in der Neuorganisation des Hanauer Bürgerservice", betont Stadtrat Thomas Morlock. Der Einsatz der eAkte ist die Basis, um weitere Dienstleistungen in Zusammenarbeit mit der städtischen bhg.it zu digitalisieren und Verwaltungsvorgänge für Bürgerinnen und Bürger einfacher und schneller zu gestalten. Jährlich werden im Hanauer Bürgerservice rund 9.500 An-, Um- oder Abmeldungen sowie rund 15.000 Personalausweis- und Reisepassanträge bearbeitet. Ab Januar 2021 kommen dann noch Dienstleistungen des Kfz-Zulassungswesen hinzu.

Die Servicezeiten des Hanau Bürgerservice während der aktuellen Corona-Pandemie:

Die Öffnung wird zunächst auf die dringlichsten Leistungen beschränkt. Wenn möglich, werden Verfahren online, per E-Mail oder postalisch abgewickelt. Wo ein persönlicher Kontakt tatsächlich unumgänglich oder unaufschiebbar ist, bietet die Servicestelle Innenstadt Termine zur Vorsprache zu folgenden Zeiten an: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 – 13 Uhr sowie mittwochs von 8 – 12 Uhr und 14 – 16:30 Uhr. Ganz wichtig: Nur wer vorher anruft und eine feste Uhrzeit vereinbart, erhält einen Termin. Termine mit Hanau Bürgerservice können telefonisch unter (06181) 295-8135 oder -640 vereinbart werden. Die Möglichkeit der Online-Terminbuchung bleibt noch bis auf weiteres eingestellt und wird erst zu einem späteren Zeitpunkt wieder freigegeben bis wieder eine gewisse Normalität im Alltag da ist. Viele Serviceangebote des Hanau Bürgerservice sind mit den entsprechenden Anträgen und Formularen rund um die Uhr im Internet unter www.hanau.de verfügbar. Über www.hanau-digital.de können zahlreiche Dienstleistungen der Stadt Hanau abgerufen werden. Beispielsweise mit der Neubeantragung oder Verlängerung eines Bewohnerparkausweises oder einer Auskunft aus dem Melderegister können Online-Dienstleistungen bequem von zu Hause aus in Anspruch genommen werden und sich in vielen Fällen der Behördengang erspart werden.

Foto: Wer künftig beim Bürgerservice der Stadt Hanau seinen Pass oder Personalausweis abholt oder sich an- oder abmeldet, der wird nicht mehr auf Papier, sondern auf einem sogenannten Signaturpad digital unterschreiben. Insgesamt 22 Arbeitsplätze sind im Hanauer Bürgerservice mit Unterschriften-Tablets kombiniert mit sogenannten „Bürgermonitoren“ ausgerüstet worden. Über eine Schnittstelle sind sie mit der elektronischen Akte (eAkte) durch die Software emeld21 mit dem kommunalen Rechenzentrum ekom21 verbunden. Foto: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!