Ferienspiele und Sommercamps: Anmeldung bis 29. Juni

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Viele Menschen fahren angesichts der Corona-Pandemie in diesem Jahr nicht in den Sommerurlaub und verbringen die Ferienwochen daheim.

So ist die Stadt Hanau froh, dass auch in diesem Jahr die beliebten Ferienspiele in Kooperation mit Kaleidoskop e.V. stattfinden können - wenngleich auch in veränderter Form. "Dieses Angebot wollten wir unbedingt aufrechterhalten, um Eltern, die arbeiten müssen, eine echte Entlastung in den Ferien zu bieten", so Bürgermeister Axel Weiss-Thiel. "Um die Hygienevorschriften einhalten zu können, haben wir die Gruppen verkleinert und um trotzdem möglichst vielen Kindern eine Teilnahme zu ermöglichen, ist die Teilnahme in diesem Jahr auf eine Woche pro Kind begrenzt".

Angeboten werden die Ferienspiele (für 6- bis 11-jährige) und das Sommer Camp (für 12-bis 16-jährige) vom 13. Juli bis 7. August, also von der zweiten bis zur fünften Ferienwoche. Die Teilnahmekosten belaufen sich auf 47,50 Euro pro Kind und Woche und beinhalten eine Betreuung von 8 bis 16 Uhr. Standorte sind das Herbert-Dröse-Stadion in Wilhelmsbad, die Lindenauschule in Großauheim, die Eugen-Kaiser-Schule in Klein-Auheim, die Eppsteinschule in Steinheim und die Pestalozzischule in der Innenstadt. Anmeldungen sind noch bis zum 29. Juni 2020 unter www.ferienspiele-hanau.de möglich. Auch in diesem Jahr werden die Ferienspiele und das Sommer Camp vom Verein Kaleidoskop e. V. im Auftrag der Stadt durchgeführt, ein deutliches Zeichen dafür, dass die Stadt Hanau großen Wert Kontinuität legt: "Somit können wir den Eltern während den Ferienspielen und des Sommercamps in bewährter Weise eine professionelle Betreuung garantieren", versichert Bürgermeister und Sozialdezernent Axel Weiss-Thiel. Der Bürgermeister ist davon überzeugt, dass der Verein trotz der Ausnahmesituation unter Beachtung der geltenden Hygieneregelungen ein wieder ein abwechslungsreiches Programm zusammenstellt, das den Nerv der Kinder und Jugendlichen trifft.

Kinder und Jugendliche mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung sind ebenfalls bei den Ferienspielen und im Sommer-Camp willkommen. Bezüglich Details über die Finanzierung von zusätzlichen Betreuungskräften sowie dem Transfer zum Standort und zurück, erhalten Interessierte bei Kaleidoskop e. V.. Für Kinder und Jugendliche, die außerhalb der Brüder-Grimm-Stadt wohnen, ist Voraussetzung für die Anmeldung, dass die Familie oder Alleinerziehende einen Bezug zu Hanau hat: Das wäre beispielsweise gegeben, wenn ein Elternteil in der Stadt Hanau beschäftigt ist, Sohn oder Tochter in der Brüder-Grimm-Stadt zur Schule geht oder einen der örtlichen Sportvereine besucht. Für auswärtige Kinder beträgt dann die Teilnahmegebühr 95 Euro.

Die Teilnahmegebühr beträgt 47,50 Euro pro Kind und Ferienspielwoche. Ermäßigungen sind in diesem Jahr nicht möglich. Im Angebot enthalten ist außer der Betreuung und allen pädagogischen Kosten auch die Verpflegung die in Form von Lunchpaketen ausgegeben wird, einen Nachmittagssnack sowie Getränke über den ganzen Tag sowie Versicherung, Spiel- und Bastelmaterial. Die Betreuungszeit ist 8.00 bis 16.00 Uhr, jeweils Montag bis Freitag.

Eine verbindliche Anmeldung ist noch bis 29.06. online und auch telefonisch möglich. Online auf www.ferienspiele-hanau.de, telefonisch über 069-95908816 bei Kaleidoskop e.V.

Die Termine und Standorte stehen fest:
 
Ferienspiele 2020 (6- 11- Jährige)
1. Phase, 13.07. bis 17.07.2020 (2. Ferienwoche):

Wilhelmsbad, Herbert-Dröse-Stadion
Großauheim, Lindenauschule (+ Sporthalle) Klein-Auheim, Dependance Eugen-Kaiser-Schule

2. Phase, 20.07. bis 24.07.2020 (3. Ferienwoche):

Wilhelmsbad, Herbert-Dröse-Stadion
Großauheim, Lindenauschule (+ Sporthalle) Klein-Auheim, Dependance Eugen-Kaiser-Schule

3. Phase, 27.07. bis 31.07.2020 (4. Ferienwoche):

Wilhelmsbad, Herbert-Dröse-Stadion
Großauheim, Lindenauschule (+ Sporthalle) Steinheim, Eppsteinschule/Doornerhalle

4. Phase, 03.08. bis 07.08.2020 (5. Ferienwoche):

Wilhelmsbad, Herbert-Dröse-Stadion
Großauheim, Lindenauschule (+ Sporthalle) Steinheim, Eppsteinschule/Doornerhalle  

Hanauer Sommer-Camp 2020 (12- 16- Jährige):

1. Phase, 13.07. bis 17.07.2020 (2. Ferienwoche):
Innenstadt, Pestalozzi-Schule + MKH

2. Phase, 20.07. bis 24.07.2020 (3. Ferienwoche):
Innenstadt, Pestalozzi-Schule + MKH

Das Programm von "HanauDaheim – der Sommer" ist im Internet unter www.hanaudaheim.de/sommer zu finden und wird ständig aktualisiert. Für weitere Rückfragen steht Thomas Boeuf, Abteilungsleitung der Familien- und Jugendarbeit (06181/18006-25, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) zur Verfügung.

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!