Neue Radboxen auf der Nordseite des Westbahnhofs

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Auf der Nordseite des Westbahnhofs hat der städtische Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) fünf neue abschließbare Fahrradboxen aufgestellt.

westbahnhofradgara.jpg

Die Anlage an der Goldenen Aue ergänzt die schon vorhandene auf der Bahnhof-Südseite am Radweg entlang der Philippsruher Allee. "Mit diesem weiteren Bike+Ride-Angebot verbessern wir wieder ein kleines Stück die Infrastruktur für Fahrgäste, die klimafreundlich mobil sind und vom Rad zur Weiterfahrt in den Zug umsteigen", sagt Stadtrat Thomas Morlock.

Roland Bretz und Axel Böyng vom Bauhof haben nach ihrem Aufstellen der Boxen ausprobiert, wie gut Schloss und Schlüssel der Türen funktionieren, damit Radelnde im Alltag problemlos das Bike+Ride-Angebot nutzen können. Die moderne, robuste Einstellanlage hebt sich ab von einem arg in die Jahre gekommenen, nicht mehr genutzten Rad-Unterstand auf DB-Gelände wenige Meter entfernt. 6600 Euro hat HIS für die Boxen ausgegeben, die sich auch anderen Hanauer Bahnhöfen schon bewährt haben. Die Pflasterfläche als Fundament hat weitere knapp 2800 Euro gekostet.

Die Boxen lassen sich befristet entweder für drei Monate und 21 Euro mieten, für sechs Monate und 36 Euro oder für zwölf Monate und 60 Euro. Interessierte nehmen mit dem Stadtladen Kontakt auf. Nähere Informationen bietet das Internet unter https://www.hanau.de/mam/bs/flyer_fahrradbox.pdf.

Foto: Roland Bretz und Axel Böyng (von rechts) vom städtischen Bauhof haben an der Westbahnhof-Nordseite die neuen Fahrradboxen aufgestellt. Quelle: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!