1,2 Millionen Euro in Parkhaus Nürnberger Straße investiert

Hanau
Tools
Typographie
  • Smaller Small Medium Big Bigger
  • Default Helvetica Segoe Georgia Times

Circa 1,2 Millionen Euro hat die Hanauer Parkhaus GmbH (HPG) investiert, um auf der Rückseite des Parkhauses Nürnberger Straße die dortigen vermieteten Büroräume zu sanieren und die Fassade zu modernisieren.

nuernbergersaniert.jpg

„In der Salzstraße ist jetzt ein städtebaulich an die Umgebung angepasstes, durch klare Linien charakterisiertes Äußeres entstanden“, freut sich Stadtrat Thomas Morlock als HPG-Aufsichtsratsvorsitzender. Die frühere Fassade war geprägt von einem geometrischen Mix aus runden Fenstern, Dreiecken und einem Eckbalkon.

Nach der Sanierung von Parkdecks und Fassade zur Nürnberger Straße war seit Sommer die Modernisierung auf der rückwärtigen Seite des 1983 erbauten Gebäudes an der Reihe. Hier fehlt im letzten Schritt nur noch der Einbau besser dämmender Schaufenster in den dortigen Ladengeschäften und die LED-Beleuchtung der Arkaden davor. Die Fassade darüber ließ die HPG in den vergangenen Monaten nach modernen Maßstäben dämmen und architektonisch beruhigen, indem Vor- und Rücksprünge verschwanden. Das Treppenhaus wurde umgebaut, große Fenster geben vor allem der Hausecke zur Hirschstraße eine neue Atmosphäre. Das Flachdach war bereits vor 2019 saniert worden.

In dem Geschäftstrakt auf der Parkhaus-Rückseite sind drei Wohnungen und elf Gewerbeeinheiten untergebracht. Alle Räume sind vermietet.

Foto: Stadt Hanau

Gefällt Ihnen
VORSPRUNG-ONLINE?
Unterstützen Sie unabhängigen Journalismus!?
€0.50
€1
€2
€5
Eigener Betrag:
 
Powered by
BLOG COMMENTS POWERED BY DISQUS

PS: Sind Sie bei Facebook? Werden Sie Fan von VORSPRUNG!

ivw logo

Online Banner 300x250px MoPo 2

AnzeigeHarth und Schneider 250 x 300px

Anzeige

Anzeige

werbung1 100Euro

vogler banner